FC Jura 05 e.V.


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


DJK SV Lengfeld - FC JUra 05 II 4:5

Archiv > Spielberichte 2. Mannschaft > Spielberichte Hinrinde A-Klasse 2014-2015

„Erster Sieg in der Fremde“

A-Klasse 4 - 5. Spt. 24.08.14: DJK SV Lengenfeld - FC Jura 05 II 4:5 (2:3)

In einem sehr intensiv geführten Spiel holt sich die Willnecker-Elf die ersten Auswärtspunkte aufgrund des 5:4-Siegs in Lengenfeld. Das B-Team kam gut aus den Startlöchern und konnte durch Lau nach nur fünf Minuten in Führung gehen. Doch die ambitionierten Hausherren antworteten prompt und kamen nach einem Doppelpass im Strafraum zum Ausgleich (11.). Jura steckte nicht auf und kam durch Ostermeier zu einer guten Kopfballchance, die nur knapp übers Tor ging (15.). Besser machte er es in der 25. Spielminute, als Köhlers flach getretener Freistoß von Ostermeier ins Tor gestochert werden konnte. Lengenfeld glich erneut aus, als eine schöne Kombination über links den 2:2 Ausgleich einleitete (35.). Die Gäste hätten zu diesem Zeitpunkt schon höher führen können, doch ein klarer Elfmeter wurde von seitens des Schiedsrichters nach Foulspiel verweigert (30.). Kurz vor der Halbzeit wurde es nochmal turbulent vor dem Jura Kasten. Zunächst rettete die Latte für den schon geschlagenen Wild (40.), bevor Wild selbst zwei Mal im eins-gegen eins grandios hielt. Einmal überwanden die Hausherren ihn dann doch, aber Spyrka rettete im Fünfmeterraum für seinen Schlussmann. Und als jeder schon auf den Halbzeitpfiff wartete, brachte Kecks Flanke mit links die dritte Führung für Jura. Der Ball wurde immer länger und länger und segelte an den Innenpfosten der Lengenfelder. So ging es mit 3:2 aus Jura-Sicht in die Pause. Jura konnte zunächst die besseren Chancen herausspielen, doch Ostermeier per Kopf (50.), Beck freistehend vor dem Torwart (51.) und Lau ebenso frei (65.) vergaben allesamt. Ein Strafstoß nach Foul an Keck brachte dank der Souveränität des Capitano Mox Beer das 4:2 für Jura (70.). Lang hielt die Führung nicht, nur eine Minute später schlug ein Fernschuss aus 20 Metern zum 3:4 Anschluss ein, bevor in der 76. Minute gar der Ausgleich nach einem Eckball passierte. Zählen hätte dieser Treffer nicht dürfen, da die Ecke über das Toraus hineinsegelte. Aufstecken wollte nun keiner und ein schöner Pass von Köhler leitete das Tor des Tages durch den kaltschnäuzigen Scharnagl ein. So feierten die Jura-Spieler ein sensationelles 5:4!

Fazit: Endlich ein Sieg für Jura auf fremden Terrain. Sicherlich waren Chancen auf den Sieg auf beiden Seiten gegeben, doch Jura zeigte heute Klasse vor dem gegnerischen Tor und vor allem Moral, um die kurzfristigen Rückschläge immer wieder zu egalisieren. Kommenden Samstag gastiert Breitenbrunn II in Nittendorf. Anpfiff ist um 16 Uhr!


FC Jura 05 II: Sebastian Wild - Andreas Ettner, Max Beer, Patrik Spyrka, Johannes Betz - Oliver Köhler, Sebastian Ostermeier, Ändy Bawidamann, Michael Beck, Florian Keck - Sebastian Lau (Sebastian Beer, Toni Scharnagl, Florian Ferstl); [Stefan Weierer]

Kursiv: Einwechselungen (wegen Regel des Rückwechselns keine genaueren Angaben!)


Homepage | Tagesordnung Mitgliederversammlung | Platzbelegungsplan | Downloadbereich | Satzung | Flyer für Sportausrüstung | 1. Mannschaft | 2. Mannschaft | Damenmannschaft | Jugendabteilung | Kontakt | Impressum | Links | Archiv | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü