FC Jura 05 e.V.


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


FC Jura 05 - TV Oberndorf 5:5

Archiv > Spielberichte 1. Mannschaft > Spielberichte BZL Hinrunde 2016-2017

"10 Tore und doch kein Sieger"

FC Jura 05 - TV Oberndorf 5:5


Nach dem intensiven Nachholspiel gegen den VfB Bach hatte der FC Jura nur wenig Zeit zur Regeneration. Bereits drei Tage später war der TV Oberndorf zu Gast in Schönhofen. Die Euphorie nach dem Sieg gegen Bach wurde jedoch getrübt. Im Training verletzte sich Stefan Walter und somit musste Jura auf seinen starken Rückhalt im Tor verzichten.
Der Gegner aus Oberndorf erzielte das erste Tor der Partie. Fabian Zimmer netzte für den Gast ein (19. Minute). Kurz darauf konnte der FC Jura antworten. Rainer Zierer stellte nach Vorarbeit von Michael Erber den 1:1 Ausgleich her (25. Minute). Doch der Gast ließ sich nicht lumpen. Wenige Minuten später legte Thomas Schmidbauer auf und wiederum Fabian Zinner vollendete zur 2:1 Führung für Oberndorf. Wenig beeindruckt davon versuchte der FC Jura den Anschluss wieder herzustellen. Belohnt wurde man dafür in der 39. Spielminute. Florian Keck arbeitete vor für Rainer Zierer. Mit seinem 10. Saisontor markierte dieser den 2:2 Ausgleich. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit ging das Tore schießen weiter. Robin Peter verwandelte seinen Freistoß zur 3:2 Halbzeitführung für den TV Oberndorf und beschloss damit einen munteren ersten Abschnitt mit fünf Toren.
Nach der Pause machte der FC Jura da weiter, wo er vor der Pause aufgehört hatte - das Unentschieden wiederherstellen. Mit einem sensationellen Pass in die Füße von Mathias Peter legte Stefan Poschenrieder das 3:3 auf (56. Minute). Doch wie sollte es auch anders sein. Nach Vorarbeit von Fabian Zinner war es Marcel Jonat der auf 4:3 für Oberndorf erhöhte (66. Minute). Auch diesmal bewies Jura Moral. Adrian Potloka konnte sich in die Torschützenliste eintragen und das Ergebnis auf 4:4 Unentschieden einstellen (71. Minute). Man konnte es kaum glauben, doch der TV Oberndorf ging ein weiteres Mal in Führung. Robin Peter steckte durch für Patrick Seidl, der das Ergebnis auf 5:4 in die Höhe schraubte (78. Minute). Der FC Jura versuchte alles, um den erneuten Ausgleich zu erzielen, jedoch musste man bis in die Nachspielzeit darauf warten. In der 92. Spielminute erzielte Sebastian Ostermeier den 5:5 Ausgleich. Nach einem Freistoß von Poschenrieder nahm er den Ball mit dem Rücken zum Tor an und schloss aus der Drehung heraus ab. Das Leder flog in den Winkel und markierte den 5:5 Endstand.

Fazit: Der FC Jura trennte sich leistungsgerecht mit 5:5 gegen den TV Oberndorf. Man lieferte sich einen offenen Schlagabtausch mit dem Gegner mit einer Vielzahl an Chancen, die meist genutzt wurden. Ganze fünf Mal geriet man in Rückstand, doch auch ganze fünf Mal konnte man den Ausgleich erzielen. Unterm Strich ein weiterer Punkt für den Klassenerhalt.
Im nächsten Spiel trifft man auswärts auf den TV Riedenburg, den Tabellenletzten der Bezirksliga. Anpfiff ist am Samstag (15.10) bereits um 13:30 Uhr am Sportgelände in Riedenburg.

FC Jura 05: M. Poschenrieder - Erber, Ostermeier, Poschenrieder, Köhler (82. Maihöfner) - Gemmer, Potloka, Keck (46. Wein), Peter, Kirner (82. Koszo) - Zierer


Homepage | Tagesordnung Mitgliederversammlung | Platzbelegungsplan | Downloadbereich | Satzung | Flyer für Sportausrüstung | 1. Mannschaft | 2. Mannschaft | Damenmannschaft | Jugendabteilung | Kontakt | Impressum | Links | Archiv | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü