FC Jura 05 e.V.


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


FSV Kottingwörth - FC JUra 05 II 2:5

Archiv > Spielberichte 2. Mannschaft > Spielberichte Rückrunde A-Klasse 2014-2015

„Torreiche zweite Halbzeit sichert Sieg“

A-Klasse 4 - 17. Spt. : FSV Kottingwörth – FC Jura 05 II 2:5 (2:1)

Mit einem 5:2-Auswärtserfolg verabschiedet sich Juras B-Team in die Winterpause.
Die Zuschauer sahen von Beginn an eine schnelle Partie mit vielen Toren. Jura kam nach einer Ecke von Hodzic durch Hell per Kopf zur Führung (7.). Diese hielt aber nur zehn Minuten, da die Hausherren in dieser Zeit zwei Treffer erzielten und dadurch das Partie zwischenzeitlich drehten. Nach einem Flügellauf wurde beim 1:1 zunächst die halbe Abwehr ausgespielt, bevor im Fünfmeterraum die Zuordnung fehlte und der Ball nicht geklärt wurde. Eine Einladung zum Toreschießen (10.). Die Führung, wieder eingeleitet durch einen Flügellauf über die rechte Abwehrseite von Jura, war ein blitzsauberer Konter, bei dem der quergelegte Ball nur noch eingeschoben werden musste. Die Gäste spielten trotzdem weiter und waren spielerisch mit Doppelpässen und Kombinationsfußball durchaus gefährlich. Zweimal probierte es Bawidamann nach Doppelpässen (27./40.), auch Ostermeier (40.) und Hell (42.) versuchten es vergeblich den Ball im Tor unterzukriegen.
Nach Wiederanpfiff war es Zenisek, der nach einem quergelegten Ball am Strafraum flach ins lange Eck den 2:2-Ausgleich erzielen konnte. Eine Minute später prallte Ostermeiers Schuss an den Innenpfosten, wanderte aber am Tor vorbei. Ostermeier war es dann, der an der Mittellinie Hodzic am Flügel anspielen wollte, ein Kottingwörther aber „dazwischenspritzte“ und den eigenen Torhüter mit einem Selbsttor überwand. 3:2 für Jura nach 52 Minuten! Die Gästeelf spielte auf das vierte Tor, es dauerte aber bis zur 80. Minute, als Ostermeier Ping-Pong mit dem FSV-Schlussmann spielte und im Nachschuss das 4:2 erzielte. Nur eine Minute später konnte erneut Ostermeier nach einem quergelegten Ball ein Tor erzielen – das 5:2 für Jura! So blieb es auch bis zum Schlusspfiff.

Fazit: Coach Willnecker kann nach 15 Partien (Hörmannsdorfspiel liegt noch dem Sportgericht vor, Hohenfelsspiel findet erst im neuen Jahr statt) auf 27 Zähler blicken und steht somit auf Platz 5 (aufgrund des Torverhältnisses). Auf das Spitzentrio sind acht Punkte Rückstand, auf den 7.Rang (Daßwang) hat Jura vier Zähler Vorsprung. Den vierten Platz teilt sich Jura II mit Hörmannsdorf und Deuerling, welche ein bzw. zwei Spiele mehr haben. Aufgrund der vielen Verletzten im A-Team mussten einige aufrutschen und Willnecker wöchentlich eine andere Elf auf das Grün schicken. Insgesamt kann man sehr zufrieden sein mit dieser Platzierung. Wann das B-Team im neuen Jahr startet, findet aufgrund der zwei Nachholspiele noch nicht fest!


FC Jura 05 II: Sebastian Wild – Florian Ferstl, Max Beer, Patrik Spyrka, Johannes Betz – Sebastian Ostermeier, Ingmar Hell, Stefan Zenisek, Ändy Bawidamann - Michael Lohr, Admir Hodzic (Sebastian Beer, Maximilian Fischer, Dominik Müller)

Kursiv: Einwechselungen (wegen Regel des Rückwechselns keine genaueren Angaben!)


Homepage | Platzbelegungsplan | Downloadbereich | Satzung | 1. Mannschaft | 2. Mannschaft | Damenmannschaft | Jugendabteilung | Bilder | Videos | Kontakt | Impressum | Links | Archiv | Fanshop | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü