FC Jura 05 e.V.


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


FC Jura 05-SV TuS/DJK Grafenwöhr 1:4

Archiv > Spielberichte A-Jugend > Spielberichte Hinrunde 2009-2010

17.10.2009 FC Jura 05 - DJK/SV Grafenwöhr 1:4 (0:3)

FC Jura weiterhin ohne Sieg


Im Spiel zweier "Kellerkinder" sah man sehr deutlich wie es um die Situation bestellt ist. Bei beiden Mannschaften merkte man die Unsicherheit und das fehlende Selbstvertrauen an. So entwickelte sich ein Match, dass auf sehr niedrigem Niveau stattfand. Mit den schwierigen Verhältnissen hatten alle Akteure zu kämpfen. Die Partie war geprägt von vielen Fehlpässen und leichten Ballverlusten im Aufbauspiel auf beiden Seiten. Warum unsere Jungs auch diese Partie nicht gewinnen konnten, lag an der Cleverness der Gäste. Von der 26. bis zur 33. Minute legten sie den Grundstein für ihren Erfolg, indem sie unsere Fehler eiskalt mit drei Toren bestraften. Zu diesem Zeitpunkt war diese Partie so gut wie entschieden. Unsere Jungs bemühten sich sichtlich, aber unsere wenigen Möglichkeiten wurden auch nicht genutzt. Mit diesem Rückstand gingen wir in die Halbzeitpause.
Die zweite Hälfte wollten wir für uns entscheiden. Wir versuchten Druck aufzubauen, doch unsere katastrophalen technischen Mängel ließen einen geordneten Aufbau gar nicht zu. Den Ball erkämpft, das nächste Abspiel zu ungenau oder gleich zum Gegner oder bei der Ballannahme sprang die Kugel 4-5 Meter vom Fuß. Wirklich nicht schön, das Ganze anzuschauen. Als wir zeitweise konzentrierter zur Sache gingen, erspielten wir uns auch einige Chancen gegen die auch sehr schwache Gästemannschaft. Einige schöne und klare Spielzüge sorgten plötzlich für Gefahr vor dem Gästetor. Eine schöne Kombination über Faltermeier Michael und Bosse Dirk wurde von Dirk mit dem Anschlußtreffer zum 1:3 belohnt. Es keimte etwas Hoffnung auf und unsere Jungs versuchten weiterhin nach vorne zu agieren. Aber wir verfielen wieder in den alten Schlendrian mit vielen unnötigen Ballverlusten und diesen offensichtlichen, in ungewohnten Ausmaß, technischen Problemen. Zu allem Überfluss schossen die Gäste, mit ihrem einzigen wirklich gutem Angriff der zweiten Halbzeit das 4. Tor . Somit waren alle Messen gesungen und die nächste Niederlage perfekt.


Fazit: Diese Niederlage haben wir uns ganz alleine zuzuschreiben. Eklatante technische Mängel vor allem im Mittelfeld und in der Offensive ließen kein anderes Ergebnis zu. Wir müssen vor allem diese unsäglichen technischen Fehler minimieren um annähernd mitzuhalten. Der beste Mannschaftsteil trotz der Gegentreffer, war die Abwehr. Unsere Defensive war durch die unzähligen Abspielfehler und technischen Fehler (Ballbehandlung) im Spielaufbau immer wieder im Blickpunkt. Dieser besch....... Umgang mit dem Spielgerät müssen wir schnellstens ablegen. Wir können doch nicht von Heute auf Morgen alles verlernt haben, oder doch?. Natürlich macht sich auch das Fehlen von nicht weniger als sieben Spielern (siehe unten) spürbar bemerkbar. Dies soll aber für Niemanden als Ausrede gelten.


Torschützen: Bosse Dirk

Aufstellung: Reichinger Sebastian, Faltermeier Michael, Maihöfner Andreas, Meier Jonas, Bosse Dirk, Holzer Andreas, Untergrabner Bastian, Frankl Philip, Ludwig Marius,
Tsakpinis Aris, Stang Christoph

Einwechslungen: Aleev Artemi, Richnowski Andreas

Nicht im Kader: Dirmeier Tobias (Langzeitverletzt), Stang Nico (Langzeitverletzt), Obermeier Michael (Verletzt), Wegleiter Tobias (Langzeiterkrankung), Dietz Matthias (Deutschlandtournee), Gruber Florian ( ?? ), Deer Waldemar ( ??)

Homepage | Platzbelegungsplan | Downloadbereich | Satzung | 1. Mannschaft | 2. Mannschaft | 3. Mannschaft | Damenmannschaft | Jugendabteilung | Bilder | Videos | Kontakt | Impressum | Links | Archiv | Fanshop | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü