FC Jura 05 e.V.


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


FC Jura 05 - TSG Laaber 1:4

Archiv > Spielberichte 1. Mannschaft > Spielberichte Hinrunde Kreisliga 2013-2014

„Heimniederlage gegen Laaber“

KL II 10. Spt. 21.09.13: FC Jura 05 – TSG Laaber 1:4 (1:1)

Jura verliert aufgrund der schwachen zweiten Halbzeit mit 1:4 und vergab damit den Big-Point auf Laaber aufzuschließen.
Nach einer Abtastphase kam ein schnelles und gutes Kreisligaspiel zustande, in dem Laaber nach knapp zwanzig Minuten zur Führung kam. Der TSG-Stürmer Weigert netzte alleine vor Brunner souverän ein. Doch die Jura-Truppe schien nicht geschockt und kam durch Lohrs Kopfball kurz danach zur Großchance. Es war dann ein Distanzschuss, der den Gleichstand herstellte. Gemmer setzte zum Distanzschuss an, der abgefälscht den verdutzten TSG-Schlussmann überwältigte – das 1:1 nach 26 Minuten. Zierer hätte fünf Minuten später gar die Gelegenheit zur Führung gehabt, vergab jedoch frei vorm Goalie.
Zunächst kamen die Grundwürmer-Burschen besser aus den Katakomben, ein Schuss nach 50 Minuten und nur kurz darauf ein Zierer-Lupfer, der nur knapp am Gästetor vorbeiging. Und wie aus dem Nichts die Führung für die Gästeelf, nach knapp einer Stunde netzte Burger ein, das 1:2. Die Gastgeber probierten nochmal alles, kamen durch Mierzwa (Pfostenschuss aus 30 Meter; 66.) und Zierer (68.) zu guten Gelegenheiten. Genau in diese Druckphase setzte Laaber nach einer Ecke den Todesstoß. Mit einem Kopfball erhöhten die Gäste auf 3:1, bevor auch noch kurz drauf das 4:1 für Laaber fiel. Das Spiel war gelaufen und kein Aufbäumen mehr zu sehen bei den Gastgebern. Unschöne Situation kurz vor Abpfiff war Avemarias Doppelmeckerer, der mit der Ampelkarte geahndet wurde!

Fazit: Vertan, vertan sprach der Hahn! Doch die Saison ist noch lang, jetzt heißt die Devise, nicht lange zu hadern, sondern den Kopf hoch nehmen und am Sonntag Dietfurt besiegen! Die Altmühltaler konnten am Feiertag nur einen Punkt holen und so könnte Jura mit einem Sieg aufschließen. Auf geht’s! Anpfiff ist am Sonntag, den 6.10. um 15:15 Uhr in Nittendorf!

FC Jura 05: Michael Brunner – Tobias Mierzwa, Markus Gschlößl, Ingmar Hell, Christian Peter– Stefan Poschenrieder, Admir Hodzic, Matthias Gemmer, Michael Lohr, Michael Erber – Rainer Zierer
(Andi Ascheneller, Michael Avemaria, Patrick Wein); [Sebastian Wild]

Kursiv: Einwechselungen (wegen Regel des Rückwechselns keine genaueren Angaben!)

Homepage | Platzbelegungsplan | Downloadbereich | Satzung | 1. Mannschaft | 2. Mannschaft | Damenmannschaft | Jugendabteilung | Bilder | Videos | Kontakt | Impressum | Links | Archiv | Fanshop | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü