FC Jura 05 e.V.


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


FC Jura 05 II- SV Seubersdorf 1:4

Archiv > Spielberichte 2. Mannschaft > Spielberichte Vorrunde 2012-2013

„Einbruch nach einer Stunde“


KKL Grp. 3 9. Spt. 29.09.12: FC Jura II - SV Seubersdorf 1:4 (0:0)

Gegen den Spitzenreiter Seubersdorf verliert die „Zweite“ mit 1:4. Die Berg-Truppe durfte sich nach einer guten ersten Halbzeit schon beinahe einen Zähler gegen die Seubersdorfer ausrechnen. Sogar ein Elfmeter konnte Keeper Wild nicht überwinden, vorangegangen war ein plumpes Foulspiel von Libero Max Beer. Wild war es erneut, der nach einer halben Stunde seinen Kasten sauber hielt, mit einem Reflex wehrte er eine gute Chance der Gäste ab. Offensivfußball wurde an diesem Tag von der „Zweiten“ nicht betrieben, zu schnell verloren die Spieler die Bälle, zu ungenau waren die Zuspiele auf dem nassen Grün. Nach der Pause veränderte sich das Bild nicht, die Abwehr musste oft bangen, wie lange die null noch stehen würde und nach vorne ging auch nicht viel. Vielleicht hätte das Spiel einen anderen Verlauf genommen, wenn der Schiedsrichter ein hohes Bein des Seubersdorfer Libero als Elfmeter geahndet hätte, aber so pfiff er, lediglich zwei Minuten später, gegen Jura einen Strafstoß. Wild lief einem abgeprallten Ball Richtung Eckfahne hinterher und holte einen herangeeilten Spieler der Gäste von den Beinen (65.). Die Gäste drückten weiter, Wild vereitelte einen Schuss noch (67.), bevor ein Querpass im Strafraum die Defensive überrumpelte - das 2:0 für die Gastmannschaft. Die endgültige Entscheidung, wieder nur zwei Minuten darauf, als Stang im Fünfmeterraum nicht zum Kopfball stieg, sein Gegenspieler jedoch schon. Sehenswert war noch der Anschlusstreffer von Tischmacher zum 1:3 (78.), als er den Gästetorhüter mit einem Schuss vom Mittelkreis überwinden konnte. Es war dann aber auch Tischmachers Foul, dass zum dritten (!!!) Elfmeter gegen Jura den 1:4 Endstand brachte.

Fazit: Gegen Spitzenreiter kann man verlieren, es hätte aber nicht sein müssen. Erneut war es eine ganz schwache Schlussphase, die einen möglich geglaubten Punkt verhinderte. Nun heißt es gegen Oberpfrauendorf dranzubleiben, um einen Abstand zu den Abstiegsrängen herzustellen. Anpfiff am 7.10. ist um 15:15 Uhr in Oberpfrauendorf.

FC Jura 05 II: Sebastian Wild - Maxl Beer, BoB Bawidamann, Mario Wolf - Johannes Betz, Dirk Tischmacher, Tobias Wegleiter, Bastian Untergrabner, Promberger, Andreas Ascheneller - Florian Ferstl(Patrick Spyrka, Ändy Bawidamann, Stang)


Kursiv: Einwechselungen (wegen Regel des Rückwechselns keine genaueren Angaben!)

Homepage | Platzbelegungsplan | Downloadbereich | Satzung | 1. Mannschaft | 2. Mannschaft | 3. Mannschaft | Damenmannschaft | Jugendabteilung | Bilder | Videos | Kontakt | Impressum | Links | Archiv | Fanshop | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü