FC Jura 05 e.V.


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


FC Jura 05 - FC Viehhausen 3:3

Archiv > Spielberichte 1. Mannschaft > Spielberichte Hinrunde Kreisliga 2015-2016

"Siegesserie gerissen - Jura verschenkt im Derby die Punkte"


KL II 9.Spt. 05.09.15:
FC Jura 05 - FC Viehhausen 3:3 (1:1)

Zum ersten Derby der Saison begrüßte man die Mannschaft aus Viehhausen im Penker Tal. Trotz des gewaltigen Tabellenunterschiedes beider Mannschaften bot sich den 300 Zuschauern am Sportgelände in Nittendorf ein packendes Spiel mit reichlich Toren auf beiden Seiten. Die Platzherren in Grün kamen gut ins Spiel und kombinierten sich in den ersten Minuten warm. Nach einer Viertelstunde testete M. Peter den Viehhausener Keeper Walter. Peters Schuss stellte jedoch kein Problem für den Schlussmann dar. 2 Minuten später legte Ferstl mustergültig für Zierer auf, der den Ball im langen Eck zur 1:0 Führung für den FC Jura versenkte. Die Weichen waren gestellt für den nächsten Sieg, so sollte man meinen. Die Platzherren verschafften sich weiter optische Vorteile gegenüber den Gästen aus Viehhausen. So legte wiederum Ferstl für den mitlaufenden M. Peter auf, der nicht lang fackelte und die Kugel knapp am Tor vorbei schoss. Wie aus dem Nichts machte der FC Viehhausen den Ausgleichstreffer. Nach einem Freistoß konnte Brunner den Ball nicht entscheidend klären und somit köpfte Zinner zum 1:1 ein (29. Minute). Jura davon unbeeindruckt beherrschte weiterhin das Offensivgeschehen. Wein setzte nach guter Vorarbeit von Keck den Ball an die Latte (30. Minute). Die Heimmannschaft ließ nicht locker und setzte Viehhausen weiter unter Druck. So konnte Erber den Ball nach einem individuellen Fehler der Gästeabwehr erobern. Frei vor Walter legte er quer für Zierer, der den Ball nicht verwerten konnte (35. Minute). Kurz vor der Halbzeit setzte der gut aufgelegte Ferstl Erber in Szene, der frei zum Schuss kam. Der Ball konnte jedoch in höchster Not von einem Viehhausener geklärt werden. Mit einem deutlichen Übergewicht an Chancen, aber mit einem 1:1 Unentschieden begab man sich in die Halbzeitpause.
Nach der Halbzeit lief es zunächst wie am Schnürchen für die Platzherren. In der 50. Minute landete eine Flanke bei Keck, der die Kugel volley in die Maschen beförderte. Er besiegelte das verdiente 2:1 für den FC Jura. Keine 3 Minuten später war diese Führung wieder dahin. Ostermeier will den Ball zu seinem Keeper zurück spielen, jedoch wird sein Pass von Zinner abgefangen. Dieser schießt frech den Ball durch die Beine von Brunner zum erneuten Ausgleichstreffer. Und es kam noch schlimmer für die Heimmannschaft. Eine Hereingabe landete beim Viehhausener Peter, der das Spielgerät zum 3:2 für die Gäste über die Linie beförderte (58. Minute). Viehhausen hatte zu diesem Zeitpunkt das Spiel völlig auf den Kopf gestellt. Der FC Jura tat hingegen alles für den Ausgleichstreffer. So verzog Keck aus guter Position (62. Minute) und auch Zierers Schuss (63. Minute) konnte vom Viehhausener Schlussmann geklärt werden. In der 73. Minute fiel dann endlich der erlösende Ausgleichstreffer. Nach einem guten Zuspiel von M. Peter auf Zierer, hämmerte dieser den Ball zum 3:3 ins Netz. In den letzten Spielminuten legte Jura noch einmal alles in die Waagschale um das Siegtor zu erzielen. So traf Zierer nur das Außennetz (76. Minute) und auch Weins missglückte Flanke flatterte nur knapp am Tor vorbei (92. Minute). Siegesserie von vier Spielen in Folge ist gerissen. Jura muss sich mit einem Punkt im Derby gegen Viehhausen zufrieden geben, da sich die vielen ungenützten Chancen fast gerächt hätten.
Nächste Chance für einen Sieg bietet sich am Sonntag (13.09.) um 15:15 Uhr gegen die DJK SV Oberpfraundorf.

FC Jura 05:
Brunner - Ostermeier, S. Poschenrieder, Ferstl, C. Peter - Gemmer, Wein, M. Peter, Erber (78. Scharnagel), Keck (89. Beck) - Zierer
[Fischer, Mierzwa, M. Poschenrieder]

Homepage | Platzbelegungsplan | Downloadbereich | Satzung | 1. Mannschaft | 2. Mannschaft | 3. Mannschaft | Damenmannschaft | Jugendabteilung | Bilder | Videos | Kontakt | Impressum | Links | Archiv | Fanshop | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü