FC Jura 05 e.V.


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


FC Jura 05-TV Riedenburg 3:3

Archiv > Spielberichte 1. Mannschaft > Spielberichte Hinrunde Bezirksliga 2011-2012

„Schwer verdienter Punkt zum Saisonauftakt“

BL Süd 01. Spt. 29.07.11: FC Jura 05 – TV Riedenburg 3:3 (1:3)

Am ersten Spieltag der zweiten Bezirksligasaison des FC Jura 05 konnte die Lorenz-Elf gerade noch ein Unentschieden retten. Zunächst sah alles nach einer perfekten Heimpremiere aus, als Schwendtner in Spielminute 8 nach einem Querpass zur Führung einschob. Von den Gästen war in der Anfangsviertelstunde nichts zu sehen, außer einem Schuss über den Fangzaun in der 14. Spielminute. Die Lorenz Kicker dominierten das Spiel, konnten aber aus ihrer spielerischen Überlegenheit ihre Führung nicht weiter ausbauen. Durch Konter kamen die Riedenburger nun mehr ins Spiel und so konnte Wittmann nach Querpass von der Grundlinie und missglückter Abwehr der Jura Verteidigung aus kurzer Distanz einschieben. Nach einem „blöden“ Foul nahe der Eckfahne in der 28. Minute von Wein erzielte Schmid direkt aus dem resultierten Freistoß die Führung. Vor der Pause vergab Reindl noch zwei gute Chancen-mit dem Kopf nach Flanke Schwendtner (32.min) und kurz darauf alleine vor dem Torwart. Riedenburg spielte weiter auf Konter und nach einem ungeschickten Foul im 16er verwandelte Maier den fälligen Strafstoß zum doch etwas überraschenden Pausenstand von 1:3 (44.min).
Nach der Pause ging die „Erste“ aufs Ganze, was den Riedenburgern noch einige Möglichkeiten bescherte. Doch die Gäste konnten die Entscheidung, dank starker Paraden von TW Brunner nicht herbeiführen. Und das trotz der zahlenmäßigen Unterzahl der „Boys in Blue“. Denn nach wiederholtem Foulspiel mussten zunächst Poschenrieder (60.min) und später Wein (82.min) frühzeitig zum Duschen. In dieser Phase des Spiels hatte Jura drei Freistoß-Gelegenheiten aus besten Positionen, die sie jedoch allesamt kläglich vergaben. Die Einstellung stimmte aber und dank Tore von Avemaria, der sehenswert aus 16 Metern unter die Latte einlochte (2:3; 69.min) und Ostermeier per Kopf nach Heinze-Flanke (3:3; 86.min) konnte die Lorenz-Truppe doch noch auf 3:3 ausgleichen. In der 89.min hatte dann Jura endlich auch mal das Glück auf seiner Seite, als Riedenburgs Torjäger Maier nur den Innenpfosten traf. So konnte also der heimische FC letztlich einen verdienten Punkt im Penkertal lassen.


Fazit: In einem sehr guten Bezirksligaspiel, wo es an Chancen auf beiden Seiten nicht mangelte, haben die Jungs vom FC Jura nie aufgesteckt und den Zwei-Tore-Rückstand noch zu einem Unentschieden umgemünzt. Wenn die neuformierte Viererkette sicherer steht und die Offensive ins Tor trifft, steht dem ersten Sieg bei den Eisenbahnern aus Regensburg nächsten Sonntag um 17 Uhr nichts entgegen.

FC Jura 05: Michael Brunner, Michael Avemaria (ab 76.min Christian Peter), Sebastian Ostermeier, David Treese, Stefan Poschenrieder, Tobias Reindl (ab 88.min Dominik Fendrich), Michael Erber, Patrick Wein, Rainer Zierer, Mathias Peter, Stefan Schwendtner (ab 60.min Alexander Heinze). [Matthias Gemmer]


Homepage | Platzbelegungsplan | Downloadbereich | Satzung | 1. Mannschaft | 2. Mannschaft | 3. Mannschaft | Damenmannschaft | Jugendabteilung | Bilder | Videos | Kontakt | Impressum | Links | Archiv | Fanshop | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü