FC Jura 05 e.V.


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


SG FC Jura 05/Undorf - 1.FC Beilngries 4:3

Archiv > Spielberichte A-Jugend > Spielberichte Rückrunde 2010-2011

SG FC Jura 05 / Undorf - 1. FC Beilngries 4:3 (3:1)

Harterkämpfter Sieg zum Saisonfinale


Am heutigen Sonntag mußten wir mit unserer A-Jugend beim letzten Spiel in dieser Saison zuhause gegen den FC Beilngries antreten, der seit Mittwoch den Klassenerhalt sicher hat und gegen den wir in der Vorrunde mächtig Mühe hatten, um zu einem 4:2-Auswärtssieg zu kommen. Personell sah es wieder ein bißchen besser aus, da Michi Obermeier wieder einsatzfähig war und Marius Ludwig nach seinem starken 35minütigen Debüt in der 1. Mannschaft am Freitag beim Entscheidungsspiel in Altenthann ebenfalls wieder an Bord war. Nur Markus Promberger mußte kurzfristig krankheitsbedingt leider passen.Wir begannen offensiv und hatten auch gleich zu Beginn zwei Torszenen, bei denen allerdings der Gästekeeper auf der Hut war. Nach 5 Minuten dann der erste Gästeangriff, unsere Abwehr war im Zweikampf zu sorglos, so daß nach einem scharfen Pass von außen der Stürmer der Oberbayern locker zum 0:1 einschießen konnte. Wir versuchten sofort dagegen zu halten, auch wenn die Pässe teilweise zu unkonzentriert gespielt wurden. Dennoch kamen wir immer wieder zu Chancen, die aber oft am letzten Drücker vergeben wurden, oder der starke Keeper nicht überwunden werden konnte. Über Michi Obermeier und Marius Ludwig sowie über Andi Richnowski rechts bzw. Andi Aschenneller links liefen nun immer wieder schnelle Angriffe und es dauerte bis zur 21. Minute, als Marius Ludwig per Kopf nach einem Obermeier-Schuss abstauben konnte zum hochverdienten 1:1. Während die Gäste vor dem Wechsel nur noch einmal gefährlich vors Tor kamen, erzielte Michi Obermeier nach rund 40 Minuten mit einem Rechtsschuß die Führung und Andi Aschenneller platzierte einen 25-Meter-Freitstoß herrlich genau unter die Latte zum 3:1-Pausenstand.Nach dem Wechsel brachten wir dann 3 neue Spieler, was sicher dem Spielfluß nicht guttat, aber an diesem Tag sollten alle nochmal ausreichend Spielpraxis sammeln. Während die Gäste kaum in die Nähe unseres Tores kamen, konnten wir uns, wie beim letzten Heimspiel gegen Dietfurt, fast Chancen im Minutentakt erspielen, aber entweder parierte der Gästekeeper glänzend, verfehlten wir das Tor knapp, trafen zweimal hintereinander die Latte oder der letzte Paß kam zu ungenau. Nach rund 65 Minuten dann aber doch das 4:1, als nach einer schönen Kombination über rechts Marius Ludwig in Mittelstürmer-Position angespielte wurde und gekonnt vollendete zu seinem 20. Treffer im 18. Spiel. Nach weiteren Wechseln und der bei einigen Spielern nicht vorhandenen Bereitschaft, auch mal eine Defensivposition ausreichend auszufüllen, brachten wir die Gäste nach einem Abwehrfehler und dem daraus resultierenden 4:2 wieder ins Spiel, nachdem sich auch deren härtere Gangart mehr und mehr abzeichnete. Zwischen der 80. und 87. Minute konnten wir dann zumindest unseren beiden aus der Jugend mit diesem Spiel ausscheidenden Leistungsträgern Michi Obermeier (10 Saisontreffer) und Marius Ludwig den verdienten Abgang mit einer mit viel Applaus bedachten Auswechslung verschaffen. Während wir noch ein paar gute Möglichkeiten vergaben, kam der Gast noch zum 3:4 und versuchte noch einmal alles, aber wir konnten den hochverdienten Heimsieg doch noch nach Hause bringen.


Fazit: Die Mannschaft zeigte nochmal ein munteres Spiel, war aber leider bei der Paßgenauigkeit und vor allem im Defensivbereich manchmal ein bißchen sorglos. Alles in allem betrachtet können wir mit dieser Saison sehr zufrieden sein, da wir nach 4 Siegen in Folge und einem tollen Lauf leider von der Winterpause ausgebremst wurden und in der Rückrunde von ganz massiven Personalproblemen gebeutelt waren, über Wochen hinweg sogar alle 4 Innenverteidiger ersetzen mußten und dadurch Hilfe von der B-Jugend in Anspruch nehmen mußten, ein herzlicher Dank hier an alle Spieler, die uns geholfen haben. Nach 21 Punkten in der Vorrunde konnten wir trotzdem in der Rückrunde mit 20 Punkten fast das gleiche Ergebnis erzielen, das zeigt, daß sich viele Spieler im Laufe der Saison gesteigert haben und wir freuen uns, daß wir mit mehreren Spielern der 2. Mannschaft beim Klassenerhalt helfen konnten und mittlerweile sogar Marius Ludwig und Basti Reichert im Kader 1. Manschaft beim Aufstiegskampf stehen. Ich möchte auch meinen Dank an alle richten, die auch rundherum an dieser Saison so tatkräftig mitgewirkt haben, vor allem der Familie Hochleitner, der Jugendleitung und den beiden erstklassigen Betreuern Gottfried Reichert und Gerhard Obermeier.


Aufstellung: Reichert, Wolf, Tsakpinis Aris, Meier, Stang, Hell, Richnowski, Aschenneller, Ludwig, Obermeier, Untergrabner, Promberger Markus, Edenharter, Dischinger, Hanke, Wunderlich

Tore: Ludwig (2), Obermeier, Aschenneller

Homepage | Platzbelegungsplan | Downloadbereich | Satzung | 1. Mannschaft | 2. Mannschaft | 3. Mannschaft | Damenmannschaft | Jugendabteilung | Bilder | Videos | Kontakt | Impressum | Links | Archiv | Fanshop | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü