FC Jura 05 e.V.


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


FC Jura 05 II - SpVgg Wolfsegg II 2:2

Archiv > Spielberichte 2. Mannschaft > Spielberichte Rückrunde Kreisklasse 2013-2014

„Legendenelf verpasst Sieg“

KK Grp. 3- 12. Spt. 01.05.14: FC Jura 05 II – SpVgg Wolfsegg II 2:2 (0:0)

Gegen Wolfsegg belohnt sich die Köhler-Elf nicht selbst und verliert in letzter Sekunde zwei Punkte.
Nach einer Kennenlernphase der erneut neuformierten und personell überraschend aufgestellten Jura-Elf war es „Doc“ Schungl, der nach einem Freistoß per Kopf die erste Gelegenheit für das B-Team hatte (20.). Die komischerweise sehr zurückhaltend spielenden Gäste kamen erst nach einem Fehler von Beer S. zur ersten Chance, doch Burczyk rettete für den schon geschlagenen Wild auf der Linie. Kurz vor der Halbzeit war es dann ein Missverständnis vom Jura-Schlussmann Wild und Burczyk, das für die Gäste eigentlich die Führung bedeuten hätte müssen. Jura konnte mit der ersten Hälfte durchaus zufrieden sein, da sie die Wolfsegger größtenteils neutralisierten und kaum Chancen zuließen.
Gleich nach Wiederanpfiff jubelten die Jura-Fans, als Ascheneller einen kapitalen Bock des Gästekeepers zur 1:0-Führung nutzte (50.). Doch die Führung hielt nur drei Minuten, nach einem Freistoß fehlte die Zuordnung in der Hintermannschaft der Gastgeber. Per Kopf fiel dadurch das 1:1. Wolfsegg wollte nun gar die Führung und kam nach einem Konter durch Überzahlspiel zur nächsten Gelegenheit, wobei Wild noch knapp retten konnte (56.). In Minute 66 kam der einzige Wechsler Berg Jürgen zu seiner Saisonpremiere, Torschütze Ascheneller verließ den Platz dafür. Bei einer Gelegenheit für die Gäste musste erneut Burczyk für den diesmal getunnelten Wild retten, tat dies aber bravourös. Jura kam in der Schlussphase nochmal mit Schwung vor das Gästetor, zunächst köpfte Schungl nur knapp vorbei (75.). Köhler probierte es mit einem Distanzfreistoß (80.), bevor Burczyk mit Mut, Wucht und Können einen Hammer aus 35Metern nur knapp drüber setzte. Kurz darauf erzwang Juras B-Team die Führung, nach einem Zauberpass von Schungl tankte sich Köhler im Strafraum durch und legte Beck mustergültig auf, der nur noch einschieben musste (83.). Die Hintermannschaft hielt nun gut gegen die anstürmenden Gäste, doch ein Freistoß in letzter Sekunde klärten sie zu kurz, so musste Wolfseggs Aschenbrenner nur noch einschieben, das 2:2 (93.).

Fazit: Juras B-Team verpasst nur knapp die Sensation und kann trotz der schwierigen Personallage eine gute Leistung abrufen. Bemerkenswert ist die konditionelle und körperliche Verfassung des Teams, vor allem die vier Ü-40-Jährigen spielten wie Jungspunde auf. Am 3.5. muss gegen Batzhausen erneut eine Notelf auftreten, doch Angst muss man nicht haben. Anpfiff in NITTENDORF ist um 16 Uhr.


FC Jura 05 II: Sebastian Wild – Michael Avemaria, Mario Burczyk, Sebastian Beer, Florian Ferstl – Olli Köhler, Roland Schungl, Michael Beck, Dominik Müller, Johannes Betz – Andi Ascheneller (Jürgen Berg)

Kursiv: Einwechselungen (wegen Regel des Rückwechselns keine genaueren Angaben!)


Homepage | Tagesordnung Mitgliederversammlung | Platzbelegungsplan | Downloadbereich | Satzung | Flyer für Sportausrüstung | 1. Mannschaft | 2. Mannschaft | Damenmannschaft | Jugendabteilung | Kontakt | Impressum | Links | Archiv | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü