FC Jura 05 e.V.


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


FC Jura 05 - TB Roding 0:2

Archiv > Spielberichte 1. Mannschaft > Spielberichte BZL Hinrunde 2016-2017

"mitspielen allein reicht nicht"

FC Jura 05 - TB Roding 0:2

Am achten Spieltag gastierte die Mannschaft des TB Roding am Sportgelände in Schönhofen. Auf den FC Jura 05 wartete der Viertplatzierte der Bezirksliga Süd. Die Gäste starteten gut in die Partie. Bereits in der dritten Spielminute musste Walter im Tor hinter sich greifen. Nach einem Einwurf gelang der Ball über Max Panzer zu Florian Weber. Im Strafraum traf dieser aus spitzem Winkel zur 1:0 Führung des TB Roding. Wenig später wurde es nicht besser für die Platzherren. Florian Weber konnte im Strafraum nur mit einem Foul gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte Christian Kufner souverän (8. Minute). Nach einer knappen halben Stunde schoss Florian Weber aus kurzer Distanz nur knapp drüber und kurz darauf konnte Walter einen Schuss von Alex Feldmann entschärfen. Die Mannschaft aus Roding zeigte bis hier hin ein gutes und schnelles Spiel. Sie ließ zudem kaum Chancen des FC Jura aus dem Spiel heraus zu. Jura war daher meist nur bei Standards gefährlich. Eine Ecke kurz vor der Halbzeit bot die beste Möglichkeit der Hausherren. Ostermeiers Kopfball konnte noch auf der Linie geklärt werden. So verließ man mit einem 0:2 Rückstand den Platz zur Halbzeitpause.
Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich eine ausgeglichene zweite Spielhälfte. Jura startete mit viel Schwung. Nach einer Ecke köpfte Ostermeier die Kugel über die Latte (50. Minute). Die erste große Möglichkeit der Gast verzeichnete David Smietanski. Er köpfte nach einer Ecke an den Pfosten (59. Minute). Jura hier im Glück. Der FC Jura versuchte mutig nach vorne zu spielen, um den Anschluss herstellen zu können. Der Ball fand jedoch ein ums andere Mal nicht den Weg ins Tor, trotz einer Vielzahl an Chancen in aussichtsreichen Positionen. Kurz vor Schluss hatten die Gäste noch einmal eine viel versprechende Möglichkeit, um schlussendlich den Deckel drauf zu machen. Florian Weber scheiterte im Eins gegen Eins an Walter im FC-Gehäuse (77. Minute). Am Ende mussten dann noch Ostermeier (90.+2/Jura) und Feldmann (90./Roding) das Spielfeld mit der Ampelkarte verlassen.

Fazit: Wie schon so oft in dieser Saison war der FC Jura keineswegs schlechter als der Gegner, dennoch verließ man am Ende als Verlierer den Platz. Zu Beginn des Spiels kassierte man die Tore, schaffte es jedoch nicht, in der verbleibenden Zeit aus den sich bietenden Chancen Treffer zu erzielen. Im nächsten Spiel (Samstag, 10.9) trifft man auf den Spitzenreiter der Bezirksliga Süd - die Reserve des Bayernligisten DJK Vilzing. Anpfiff ist um 17 Uhr am Sportgelände des SSV Schönhofen.

FC Jura 05: Walter - Erber, Ostermeier, Poschenrieder, Peter C. (35. Köhler) - Potloka, Kirner, Peter M., Gemmer - Zierer, Koszo (62. Keck)


Homepage | Platzbelegungsplan | Downloadbereich | Satzung | 1. Mannschaft | 2. Mannschaft | Damenmannschaft | Jugendabteilung | Bilder | Videos | Kontakt | Impressum | Links | Archiv | Fanshop | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü