FC Jura 05 e.V.


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


SpVgg Ramspau II - FC Jura 05 II 4:2

Archiv > Spielberichte 2. Mannschaft > Spielberichte Hinrunde A-Klasse 3 2015-2016

Siegesserie von Juras B-Team hält weiter an


Am vergangenen Sonntag spielte die Reserve vom FC Jura 05 zu Gast bei der Spielvereinigung Ramspau II und konnte durch einen gelungenen Auftritt den vierten Sieg in Serie feiern. Am Ende hieß es 4:2 für die Gäste. In der vierten Spielminute kam es zur ersten Chance für Jura. Nach einer Ecke konnte Propp allerdings den Ball nicht im Tor unterbringen. In der 13. Minute schossen Ettner Andi und erneut Propp nur Gegenspieler an, nachdem Mierzwa T. gut nachgesetzt hatte. Dann fiel das 1:0 für den FC (19.). Nach einer Vorlage von Köhler schloss Fischer Max souverän ab und sorgte somit für die Führung. Es dauerte fast eine halbe Stunde bis Ramspau eine Chance hatte, die jedoch nur über das Gehäuse ging. Jura drängte auf das 2:0 vor der Pause. Grigorean hatte zwei gute Chancen, genauso wie Köhler per Kopf nach einer Ecke. In der 35. Minute war es dann soweit. Köhler Oliver leitete den Angriff selbst ein mit einem Pass in die Schnittstelle auf Fischer M., der wiederum das Auge für Köhler hatte, 2:0 für Jura 05. Jedoch musste die Willnecker-Elf kurz vor der Pause den Anschlusstreffer hinnehmen. Nach einer Parade von Poschenrieder, war dieser beim zweiten Versuch von Ramspau chancenlos. Somit ging es mit 2:1 aus Sicht der Gäste in die Kabine(n).
Kurz nach der Pause konnte Grigorean Robert den 2-Tore-Vorsprung wiederherstellen. In der 53. Minute netzte dieser nach einer Flanke von Bawidamann Ä. zum 3:1 ein. Nur sieben Minuten später hieß es dann 4:1 für Jura. Ein Strich von Ferstl Flo aus gut 20 Meter konnte der Torwart nicht parieren. Kurz danach kam aber nochmal Ramspau. In der 63. Spielminute erzielte die Spielvereinigung das 4:2 durch einen Heber. Danach passierte nicht mehr viel. Lediglich in der 77. Minute noch ein Chance für die Juraner, die aber nichts mehr einbrachte. So blieb es beim 4:2-Endstand.

Fazit: Mit zwölf Punkten aus den vergangenen vier Spielen wurde das absolute Maximum herausgeholt, besser geht es nicht. Die guten Leistungen der vergangenen Spiele gilt es jetzt zu bestätigen. Einziger Wehrmutstropfen an diesem Tag war die schwere Verletzung von Bawidamann Ä., dem wir an dieser Stelle nochmals gute Besserung und eine möglichst schnelle und vollständige Genesung wünschen!



Dominik M.,
26.09.2015


Homepage | Platzbelegungsplan | Downloadbereich | Satzung | 1. Mannschaft | 2. Mannschaft | 3. Mannschaft | Damenmannschaft | Jugendabteilung | Bilder | Videos | Kontakt | Impressum | Links | Archiv | Fanshop | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü