FC Jura 05 e.V.


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


FC Jura 05 II - DJK Daßwang 3:2

Archiv > Spielberichte 2. Mannschaft > Spielberichte Rückrunde A-Klasse 2014-2015

„Sieg im letzten Heimspiel“

A-Klasse 4 - 25. Spt. 17.05.15: FC Jura 05 II – DJK Daßwang 3:2 (0:1)

Im letzten Heimspiel der Saison sichert sich das B-Team mit dem 3:2 über Daßwang einen „Dreier“.
Die erste Halbzeit war nicht gerade von Höhepunkten gesäumt. Beer Mox köpfte die einzige nennenswerte Chance der Hausherren in der Anfangsphase aus kurzer Distanz neben den Kasten (4.). Auf der anderen Seite parierte Wild einen Ball aus kurzer Distanz (17.). Ansonsten passierte, wie erwähnt, kaum etwas. Die Führung für die Gäste geschah nach einer Unaufmerksamkeit in der Hintermannschaft der Gastgeber, als eine Flanke unberührt durch den Fünfmeterraum an den langen Pfosten segelte, wo ein Daßwanger alleinstehend einköpfte (33.). Kurz vor der Halbzeitpause hätten die Gäste nach einem schönen Spielzug gar auf 2:0 erhöhen können. Jura war zwar nicht die schlechtere Mannschaft, konnte aber aus dem Ballbesitz bis dahin keine Möglichkeiten kreieren.
Zur Halbzeit verließ der Keeper Wild das Feld in Richtung A-Team und der gelernte Innenverteidiger Spyrka übernahm in altbekannter Manier seinen Posten zwischen den Pfosten. Der dafür eingewechselte A-Jugendliche Max Fischer bewies gleich, dass sich dieser Wechsel durchaus lohnte. Kaum am Platz übernahm er Verantwortung und zirkelte einen Freistoß aus zentraler Position zum 1:1-Ausgleich ins Gästetor (48.). Bei einem Angriff über Juras rechte defensive Seite konnten die Daßwanger kurz darauf wieder in Führung gehen. Ein Sonntagsschuss bedeutete die 2:1-Führung für die DJK. Spyrka war dabei chancenlos (56.). Aber das B-Team wollte sich nicht mit einer Neiderlage von ihren wenigen, aber treuen Fans verabschieden und setzte nun zum Sturmlauf an. Segelte Köhlers Freistoß noch knapp neben das Gehäuse (72.), traf Erber immerhin schon den Pfosten (73.). Und Krause erlöste die Juraner, als er nach toller Vorarbeit von Grigorean zum 2:2 einnetzte (74.). Grigorean selbst erzielte sogar noch den 3:2-Siegtreffer, als er – gewollt oder nicht – eine Flanke ins Tor zirkelte (78.). Die Gäste gaben auf und konnten nur noch einmal vor Spyrkas Kasten kommen und diesen einen Schuss hielt der Keeper souverän. So konnte Daßwang glücklich sein, dass es nur 3:2 ausging, denn Grigorean hatte in der Schlussphase etwas Pech bei seinem Lattenknaller.

Fazit: Ein verdienter Sieg für die Hausherren, da sie im zweiten Durchgang endlich entschlossener vors gegnerische Tor kamen und Möglichkeiten herausspielten. Kommenden Samstag (23.5.) ist für das B-Team noch ein Hühnchen mit dem Gegner zu rupfen. In Hörmannsdorf will man sich für die Nachholspielniederlage vom Hinspiel revanchieren und mit einem Sieg die Saison 14/15 beenden. Anpfiff ist um 17Uhr.


FC Jura 05 II: Sebastian Wild – Johannes Betz, BoB Bawidamann, Patrik Spyrka, Robert Grigorean – Oliver Köhler, Max Beer, Dominik Müller, Franz Krause, Johannes Ferstl – Michael Erber (Max Fischer, Sebastian Beer)

Kursiv: Einwechselungen (wegen Regel des Rückwechselns keine genaueren Angaben!)


Homepage | Platzbelegungsplan | Downloadbereich | Satzung | 1. Mannschaft | 2. Mannschaft | Damenmannschaft | Jugendabteilung | Bilder | Videos | Kontakt | Impressum | Links | Archiv | Fanshop | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü