FC Jura 05 e.V.


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


TSV Beratzhausen II - FC Jura 05 II 2:2

Archiv > Spielberichte 2. Mannschaft > Spielberichte Hinrinde A-Klasse 2014-2015

„Sieg in letzter Minute verspielt“

A-Klasse 4 - 9. Spt. 21.09.14: TSV Beratzhausen II – FC Jura 05 II 2:2 (1:1)

Jura verliert in Beratzhausen zwei Punkte durch das 2:2-Remis.
Die Gäste kamen gut ins Spiel und dominierten die Anfangsviertelstunde. Der Ball lief gut in den eigenen Reihen und die Nadelstiche mit den langen Bällen hinter die Abwehr konnten das ein oder andere Mal gesetzt werden. Leider wurden die Chancen vergeben, oder der Unparteiische pfiff wegen Abseitsstellungen ab. Dann verlor die Gästeelf den Faden und brachte mit Fehlpässen im Spielaufbau die Hausherren ins Spiel. Diese nutzten nach einem Freistoß die Chance den zweiten Ball zu erreichen, der zu einem in abseitsverdächtiger Position stehenden Beratzhausen-Spieler kam, der aus kurzer Distanz zum 1:0 verwandelte (18.). Das Spiel verlor danach etwas an Fahrt und wurde wegen den teilweise sehr undurchsichtigen Abseitsentscheidungen oft unterbrochen. Leider fehlte den Gästen die nötige Disziplin, was den Unparteiischen zu zahlreichen gelben Karten wegen Meckerns zwang. Fußball wurde auch noch gespielt, Lau verwandelte nach einer Hereingabe von der rechten Seite zum 1:1 Ausgleich (35.). Jura hätte durch die ein oder andere Chance sogar noch die Führung erzielen können, darunter Lohr und Köhler.
Nach Wiederanpfiff übernahm kurz die Heimelf das Zepter, ohne Chancen herauszuspielen. Jura versuchte es wieder mit vielen Bällen in den Lauf der Außenstürmer und kam so zu zahlreichen Gelegenheiten. Doch den Führungstreffer leitete eine kurze und flache Ecke ein, die Bawidamann im Stolpern nach innen brachte und Lau direkt abzog zum 2:1 für Jura (61.). Jetzt hätten die Gäste den Sack zumachen müssen, hatten sie doch zahlreiche Chancen. Jeder einzelne Mittelfeldspieler und Stürmer hätte noch mehrere Tore machen können. Die Gastgeber hatten bis dahin in Halbzeit zwei einen gefährlichen Schuss fabriziert, den Wild hielt. Sonst hatten sie bis zur 88. Minute wenig aufzuzeigen, doch dann brachte ein Sonntagsschuss aus gut 28 Meter den 2:2 Ausgleich.

Fazit: Hier könnte jetzt eine alte Fußballerweisheit stehen mit „Tore vorne nicht machen und hinten kriegen“. Leider lief es am Sonntag so, doch darf man sich keinen Schuldigen außer sich selbst suchen, da man vorne zu viele klare Chancen vergab und hinten in den Schlussminuten nicht konsequent war. Aber ein Weltuntergang ist es nicht, man steht weiter auf Rang vier. Kommenden Samstag steht das Heimspiel gegen die Zweite von Riedenburg an, Anpfiff in Nittendorf ist um 16Uhr.


FC Jura 05 II: Sebastian Wild – Sebastian Beer, Max Beer, Patrik Spyrka, Johannes Betz – Oliver Köhler, Stefan Zenisek, Ändy Bawidamann, Michael Beck, Michi Lohr – Sebastian Lau (Max Fischer, Florian Ferstl); [Marius Poschenrieder]

Kursiv: Einwechselungen (wegen Regel des Rückwechselns keine genaueren Angaben!)


Homepage | Platzbelegungsplan | Downloadbereich | Satzung | 1. Mannschaft | 2. Mannschaft | 3. Mannschaft | Damenmannschaft | Jugendabteilung | Bilder | Videos | Kontakt | Impressum | Links | Archiv | Fanshop | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü