FC Jura 05 e.V.


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


SV Zeitlarn - FC Jura 05 0:2

Archiv > Spielberichte 1. Mannschaft > Spielberichte Hinrunde Kreisliga 2014-2015

„Eingewechselter Keck bringt den Sieg“

KL II 2.Spt. 10.08.14: SV Zeitlarn - FC Jura 05 0:2 (0:0)

Jura bringt von Zeitlarn dank des 2:0 Siegs drei verdiente, aber hart erarbeitete Zähler mit nach Hause.Grundwürmer-Elf legte los, wie die Feuerwehr und hatte in Halbzeit eins zahlreiche Chancen auf das Tor. Nach fünf Minuten setzte zunächst Peter Mathias mit seinem Schuss das erste Lebenszeichen, Hells Kopfball ging nicht ins Tor (7.), ebenso Stahlichs Fernschuss (14.). Zierer kam nach einer guten Vorarbeit von Lohr aus kurzer Distanz zur bis dahin besten Gelegenheit für die Gäste. Lohr selbst vergab in der 20. Minute mit einem Schuss im Strafraum, ebenso Peter aus ähnlicher Position (22.). Von den Hausherren war bis dato nichts zu sehen, es dauerte eine knappe halbe Stunde, bis ein Schuss in Richtung Tor (aber daneben) von Keeper Brunner ging. Doch Jura verlor in dieser Phase des Spiels den roten Faden und fand die Lücken in der Zeitlarner Abwehr nicht mehr. Erst kurz vor dem Halbzeitpfiff hätten Zierer und Hell für Jura die Führung herstellen müssen. So aber ging es torlos in die Pause.
Danach plätscherte das Spiel dahin, Chancen waren nun Mangelware. Um von außen neue Impulse zu setzen, brachte Coach Grundwürmer Hodzic und Keck neu in die Partie. Keck nahm kurz nach seiner Einwechslung seinen ganzen Mut zusammen und zog vom linken Flügel nach innen. Er fand mit Peter Mathias einen geeigneten Abnehmer, der nach einer Drehung alleine vorm Zeitlarner Torhüter zum 1:0 einschob (68.). Glück hatte Jura kurz darauf, als die Schiedsrichterin einen berechtigten Strafstoß für Zeitlarn nach einem Foul verweigerte. Doch das ist Fußball, im Gegenzug konnte Keck mit einem Heber auf 2:0 für Jura erhöhen (75.). Auch dank der zahlenmäßigen Überlegenheit von Jura (Zeitlarns Preissl sah nach Foul und Meckern die „Ampelkarte“) ging keine weitere Gefahr aus und es blieb beim 2:0 für Jura.

Fazit: Verdienter Sieg für Jura, da die „Boys-In-Blue“ stets bemüht waren, ein Tor zu erzielen. Zwar vergaben sie zahlreiche gute Gelegenheiten, doch ein Einwechsler und ein ausgebliebener Schiri-Pfiff brachten die Entscheidung. Das ist Fußball! Nun kommt am Freitag um 17Uhr das Spitzenteam aus Beratzhausen nach Schönhofen, bevor am Sonntag um 17Uhr Jura in Laaber ran muss. Ein wichtiges Wochenende steht also an!

FC Jura 05: Michael Brunner - Ingmar Hell, Markus Gschlößl, Sebastian Ostermeier, Johannes Ferstl - Michael Stahlich, Matthias Gemmer, Michael Lohr, Mathias Peter, Fabian Kerres - Rainer Zierer
(Florian Keck, Admir Hodzic); [Max Beer, Christian Peter, Marius Poschenrieder]

Kursiv: Einwechselungen (wegen Regel des Rückwechselns keine genaueren Angaben!)

Homepage | Platzbelegungsplan | Downloadbereich | Satzung | 1. Mannschaft | 2. Mannschaft | 3. Mannschaft | Damenmannschaft | Jugendabteilung | Bilder | Videos | Kontakt | Impressum | Links | Archiv | Fanshop | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü