FC Jura 05 e.V.


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


FC Jura 05 - TSV Beratzhausen 3:2

Archiv > Spielberichte 1. Mannschaft > Spielberichte Rückrunde Kreisliga 2013-2014

„Sieg in letzter Sekunde“

KL II 22.Spt. 26.04.14: FC Jura 05 - TSV Beratzhausen 3:2 (2:2)

Jura gewinnt das nächste Heimspiel knapp, aber verdient mit 3:2 gegen Beratzhausen. Zunächst lief es nicht nach Plan für die Grundwürmer-Elf, bereits nach sieben Minuten stand es 1:0 für die Gäste. Unbeeindruckt davon spielte Juras Offensive nach vorne und hatte durch Zierer per Kopf (13.) und Schwendtner per Schuss (16.) Chancen auf den Ausgleich. Eine Minute später erlöste Zierer nach einer Kombination über Hodzic und Lohr die Heimfans und erzielte das 1:1. Verkehrtes Spiel konnte man danach meinen, als nur zwei Spielminuten später der TSV mit seinem zweiten Angriff den zweiten Treffer erzielte. Nach einem verlorenen Ball von Hodzic in der Vorwärtsbewegung konterten die Gäste über Juras rechte Seite und so stand es 2:1 für Beratzhausen. Wieder zeigten die Männer von Coach Josch Grundwürmer Moral und spielten weiter nach vorne. Doch die Angriffe waren bis auf ein, zwei Ausnahmen nicht mehr so zielstrebig im Abschluss, wie vor dem zweiten Gegentreffer. Erst in der Nachspielzeit fiel der zweite Heimtreffer, Hodzic hatte etwas Glück, als sein erster Versuch vom Torhüter wieder zu ihm abprallte. Wie dem auch sei, 2:2 stand es zur Halbzeit.
Grundürmer, der nach einer halben Stunde mit Peter Christian für Florian Keck mehr Schwung eingewechselt hatte, brachte zur Halbzeit Routinier Köhler um mehr Stabilität in die Defensive zu bringen. So ideenlos wie die ersten zehn Minuten nach Wiederbeginn schienen, so heftig wirbelten die Jura Spieler in der letzten halben Stunde. Zahllose Chancen wurden jedoch entweder vom Gästetorwart pariert, oder vom Unparteiischen wegen Abseits abgepfiffen. Die Gäste kamen nur noch sporadisch in die Jura Hälfte, strahlten aber keine Gefahr mehr aus. Hodzic, Erber, Beck, Lohr, Ferstl, Köhler - alle hatten sie beste Gelegenheiten, doch es war dann letztlich Lohr, der in der mit dem letzten Ball das für alle erlösende 3:2 aus kurzer Distanz erzielte.

Fazit: Solche Spiele musst du erst einmal gewinnen. Ein Zittern bis zum Schluss und doch mit dem glücklichen Ende für die Boys in Blue/Black. Jetzt heißt es dran bleiben am Führungsduo, am besten mit einem Dreier kommenden Sonntag gegen Laaber. Anpfiff zum Nachbarschaftsduell (sowohl örtlich als auch in der Tabelle) ist um 14:00 Uhr in Laaber.

FC Jura 05: Michael Brunner - Florian Keck, Maximilian Beer, Ingmar Hell, Michael Erber - Johannes Ferstl, Admir Hodzic, Matthias Gemmer, Michael Lohr - Rainer Zierer, Stefan Schwendtner
(Michael Beck, Peter Christian, Oliver Köhler)

Kursiv: Einwechselungen (wegen Regel des Rückwechselns keine genaueren Angaben!)

Homepage | Platzbelegungsplan | Downloadbereich | Satzung | 1. Mannschaft | 2. Mannschaft | Damenmannschaft | Jugendabteilung | Bilder | Videos | Kontakt | Impressum | Links | Archiv | Fanshop | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü