FC Jura 05 e.V.


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


ASV Batzhausen - FC Jura 05 II 3:2

Archiv > Spielberichte 2. Mannschaft > Spielberichte Hinrunde Kreisklasse 2013-2014

„Knappe Niederlage“

KK Grp. 3- 10. Spt. 03.10.13: ASV Batzhausen – FC Jura 05 II 3:2 (2:1)

Erneute Niederlage für das B-Team, diesmal 2:3 in Batzhausen.
Die Zuschauer hatten sich gerade erst mit Semmeln und Getränken eingedeckt, da setzte Spyrka schon das erste Zeichen des Tages! Nach einem missglückten Ausschuss des ASV-Schlussmanns direkt in Spyrkas Füße zögerte dieser nicht lange und setzte erfolgreich zum Heber aus 35 Meter an. Das 1:0 für die Gäste nach fünf Spielminuten! Doch die Gastgeber waren davon kaum geschockt und hatten von da an Chancen am Fließband. Zunächst rettete der Pfosten (11.), danach verzog der ASV-Stürmer nur knapp (15.), bevor der verdiente Ausgleich fiel. Nach einer missglückten Befreiungsaktion und einer Fehlerkette von Smolebred, Tsakpinis und Beer, konnten die Hausherren die 2 gegen 2 Situation zu ihren Gunsten locker zum Ausgleich nutzen (18.). Weiter ging es nur auf Wilds Kasten. Nach einer Ecke kam ein ASV-Spieler frei zum Schuss, vergab jedoch. Ein ungefährlicher langer Ball ließ Tskapinis durch die Hosenträger, so kam es zur Mann gegen Mann Situation für Wild, der in einem harten Zweikampf (beide konnten weiterspielen) rettete. Der Jura-Keeper war es auch im weiteren Spielverlauf, der immer wieder für die Mannen von Olli Köhler rettete, oft nachdem sich die Manndeckung zu leicht und mit dem immer gleichen Muster schwindlig spielen ließ. Und wie bestellt, kurz vor der Halbzeit die Führung für die Heimelf: Dank des zögerlichen Abwehrverhaltens konnte der ASV-Stürmer vom Strafraumeck ins Eck einschlenzen – das 2:1 für Batzhausen nach 38 Spielminuten.
In der zweiten Halbzeit war Jura spielüberlegen, konnte aber kaum zwingende Chancen kreieren. Batzhausen ließ dem gewähren und setzte auf Konter. Einer davon wurde nach 64 Minuten erfolgreich für die Hausherren ausgeführt. Doch nur zwei Minuten nach dem Treffer setzte Spyrka Lau stark in Szene, der vom Strafraum souverän zum 2:3 einschob. Und wieder nur eine Minute später hatte Fritz nach Vorlage von Deer dieselbe Chance, verzog aber knapp. In der Schlussphase versuchte es Jura oft mit hohen Bällen, kam mit Beer zwei Mal aus kurzer Distanz zum Kopfball, doch der Ausgleich blieb ihnen verwährt.

Fazit: Gut gekämpft, sich nicht aufgegeben, ja das ist das Fazit vom Spiel in Batzhausen. Doch der verdiente Punkt war der Köhler-Elf nicht gegönnt, wobei man die zahlreichen Kontergelegenheiten von Batzhausen nicht vergessen darf! Am Samstag, den 5.10. geht es um 16 Uhr in Willenhofen zum nächsten schweren Auswärtsspiel!

FC Jura 05 II: Sebastian Wild – Maxl Beer, Ole Smolebred, Aris Tsakpinis – Oliver Köhler, Waldemar Deer, Dominik Müller, Sebastian Lau, Manuel Fritz – Patrick Spyrka, Stefan Schwendtner (Ändy Bawidamann)

Kursiv: Einwechselungen (wegen Regel des Rückwechselns keine genaueren Angaben!)


Homepage | Platzbelegungsplan | Downloadbereich | Satzung | 1. Mannschaft | 2. Mannschaft | 3. Mannschaft | Damenmannschaft | Jugendabteilung | Bilder | Videos | Kontakt | Impressum | Links | Archiv | Fanshop | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü