FC Jura 05 e.V.


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


FC Jura 05 - Adlersb./Pielenh. 2:2

Archiv > Spielberichte 1. Mannschaft > Spielberichte Hinrunde Kreisliga 2013-2014

„Spiel aus der Hand gegeben“

KL II 2. Spt. 10.08.13: FC Jura 05 – FC Pielenhofen/Adlersberg 2:2 (2:0)

In einem spannenden Spiel kann Jura eine Zweitore-Führung nicht halten, so endete das Spiel 2:2 unentschieden.
Die Gäste aus Pielenhofen und Adlersberg legten los wie die Feuerwehr. Einzig ihre fahrlässige Chancenverwertung und Michael Brunner im Tor hielten die 0 fest. In der Anfangsviertelstunde gab es gleich drei hochkarätige Möglichkeiten für die Gäste, nach schönen Spielzügen vergaben sie diese allesamt. Von Jura war bis dahin kaum eine Aktion in der gegnerischen Hälfte zu sehen - bis zur 16. Minute. Ein Freistoß von Poschenrieder aus circa 22 Meter stellte den Spielverlauf auf den Kopf – das 1:0 für Jura! Pielenhofen probierte es weiter, hatte bis zur Halbzeit noch eine Riesenchance, als der FC-Stürmer alleine vor Brunner auftauchte. Die Heimelf kam jetzt besser ins Spiel, ohne zwingend nach vorne zu drücken. Sie warteten clever Kontersituationen ab und erzielten durch Erber kurz vor der Halbzeit das schmeichelhafte 2:0. Avemaria hätte sogar noch auf 3:0 erhöhen können, vergab jedoch freistehend vorm Kasten der Gäste.
Nach Wiederanpfiff dasselbe Bild: Pielenhofen wie zu Beginn der ersten Hälfte mit Riesengelegenheiten zum Anschlusstreffer. Hell musste einmal mit vollem Körpereinsatz den schon geschlagenen Brunner auf der Linie helfen (51.) und nach einer Stunde erneut die Möglichkeit zum Treffer, doch Brunner hielt. Nach einem verlorenen Ball in der Vorwärtsbewegung konnte der Gästestürmer nur noch mit einem Foul gestoppt werden, der fällige Strafstoß führte zum 2:1 aus Jura Sicht (65.). In der Schlussphase überschlugen sich die Ereignisse auf beiden Seiten. Nach einer Flanke köpfte Lau aus kurzer Distanz nur knapp drüber (78.), eine Minute danach schloss Ascheneller überhastet ab. Auf der anderen Seite gab es in der 82. Minute einen Freistoß, der zum 2:2 einschlug. Kurz vor Ende der Partie wurde dann noch ein Vorteil abgepfiffen, der das Ruder vielleicht noch mal rumreißen hätte können für den FC Jura. So blieb es beim 2:2.

Fazit: Jura kann das Geschenk – nach einer Halbzeit etwas glücklich mit 2:0 zu führen – nicht über die Zeit retten und muss die zweite Halbzeit mit zwei Standardgegentoren (wie beim Spiel gegen den ASV Undorf) verloren geben. Zwei Spiele, zwei Mal unbesiegt, aber auch nur zwei Punkte, da muss jetzt eine Steigerung her bei der Punkteausbeute. Kommenden Samstag, den 17.8. kann in Breitenbrunn das nachgeholt werden. Anpfiff in Breitenbrunn ist um 17Uhr!

FC Jura 05: Michael Brunner – Tobias Mierzwa, Ingmar Hell, Peter Christian – Stefan Poschenrieder, Admir Hodzic, Matthias Gemmer, Michi Avemaria, Michael Erber – Sebastian Lau
(Michael Lohr, Andreas Ascheneller); [Maximilian Beer, Sebastian Wild]

Kursiv: Einwechselungen (wegen Regel des Rückwechselns keine genaueren Angaben!)

Homepage | Platzbelegungsplan | Downloadbereich | Satzung | Flyer für Sportausrüstung | 1. Mannschaft | 2. Mannschaft | Damenmannschaft | Jugendabteilung | Kontakt | Impressum | Links | Archiv | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü