FC Jura 05 e.V.


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


FC Jura 05 II -TS Parsberg II 4:2

Archiv > Spielberichte 2. Mannschaft > Spielberichte Hinrunde 2011-2012

"Spiel trotz Gugarugu gedreht"

KK3 Grp. 3 6. Spt. 10.09.11: FC Jura 05 II - TSV Parsberg II 4:2 (1:1)


Dank einer Steigerung in der zweiten Hälfte gewinnt die „Zweite“ des FC Jura 05 verdient mit 4:2. Anfangs gestaltete sich das Spiel etwas langweilig, kaum Torchancen wurden zugelassen. Nach 17 Minuten schob der Stürmer des Gastvereins nach einem Querpass zur Führung der Parsberger ein. Zwar versuchte die Berg-Elf den Vorsprung der Parsberger auszugleichen, doch die Gäste hatten in dieser Phase die besseren Chancen. So klärte Ferstl einen Steilpass gerade noch und Bawidamann verhinderte einen Schuss am 16er. Nach einer halben Stunde kam endlich Jura zu besseren Möglichkeiten, Köhlers Kopfballverlängerung vergab Bosse, ein Konter über Beer M., Betz und Köhler blieb ungenutzt, ebenso Beer B.`s Schuss. Anfang der II.Hälfte gestaltete sich sehr schwach, viele Fehlpässe und viele hohe, ungenaue Bälle dominierten das Spiel. Zwar bestimmten die Hausherren endlich das Spiel, es dauerte jedoch bis zur 61.Minute als Köhler nach einer Untergrabner Ecke zum Ausgleich einköpfte. Fünf Minuten später hatte wieder Köhler das Tor auf dem Kopf, verpasste aber den Führungstreffer. Die Gäste antworteten in dieser chancenreichen Phase des Spiels mit der Führung, als die Hintermannschaft des FC Jura II sich im 16er durch einen Querpass düpieren lies und der Parsberger Spieler unbedrängt einschob. Doch der Ausgleich lies nicht lange auf sich warten, erneut war Köhler der Torschütze(77.). Voran gegangen war ein schlecht abgewehrter Kopfball von Obermeier, das Gestochere konnte Köhler im zweiten Versuch zum Treffer nutzen (78.). Den lupenreinen Hattrick vollendet Köhler nach einer herrlichen Kombination über links zum 3:2. In der Nachspielzeit konnte Ferstl nach einem Konter über Köhler den 4:2 Endstand herstellen, er spielte gar den Abwehrspieler auf der Linie aus.


Fazit: Den zweiten Sieg in Folge konnte die „Zweite“ verbuchen, dank einer fast perfekten Chancenauswertung von „Oldie but Goldie“ Köhler. In der zweiten Halbzeit konnte das Team von Trainer Alex Berg von der „Gurax-Spielerei“ auf Kombinationsspiel umschalten und gewann so verdient. Nächstes Wochenende geht es am Sonntag, den 18.09.2011 um 15:15Uhr in Kottingwörth die Leistung der letzten zwei Wochen zu bestätigen.


FC Jura 05 II: Marcus Eichinger - Maximilian Beer, Andreas Maihöfner, Sebastian Bawidamann - Sebastian Untergrabner, Michael Nowotnik, Benedikt Beer, Johannes Betz, Oliver Köhler, Johannes Ferstl - Dirk Bosse (Mario Burczyk, Sebastian Beer, Michael Obermeier) [Christoph Weichmann]

Kursiv: Einwechselungen (wegen Regel des Rückwechselns keine genaueren Angaben!)


Homepage | Tagesordnung Mitgliederversammlung | Platzbelegungsplan | Downloadbereich | Satzung | Flyer für Sportausrüstung | 1. Mannschaft | 2. Mannschaft | Damenmannschaft | Jugendabteilung | Kontakt | Impressum | Links | Archiv | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü