FC Jura 05 e.V.


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


FC Jura 05-DJK SV Oberpfraundorf 4:2

Archiv > Spielberichte 1. Mannschaft > Spielberichte Hinrunde 2009-2010

„Eine gute Halbzeit reicht für Sieg“

KL Gr.2 14.Spt. 31.10.09: FC Jura 05 – DJK SV Oberpfraundorf 4:2 (2:0)

Der FC Jura 05 gewinnt das Nachholspiel vom Kirta-Wochenende und verkürzt so den Rückstand auf die beiden Spitzenteams. Nach einer guten Kopfballmöglichkeit für Oberpfraundorf in der 3. Minute übernahm der FC Jura das Zepter und hatte das Spiel unter Kontrolle. Meist wurde nur bis zum „16er“ gut gespielt, der Abschluss fehlte aber jedoch. In der 24. Minute konnte Michael Stahlich nach einer Ecke von Mathias Peter zur verdienten 1:0 Führung für unsere Elf einköpfen. Auch danach kontrollierte die „Erste“ das Spielgeschehen. In der 36. Minute brachte Stefan Schwendtner den FC Jura durch einen Schuss von der linken Seite mit 2:0 in Front. Nach der Halbzeit kam das Team von Martin Weißgerber nicht mehr richtig ins Spiel. Nach einem Abwehrpatzer kam Oberpfraundorf in der 49. Minute auf 2:1 heran. In der 56. Minute hatte Patrick Wein die Möglichkeit den Aufschwung der Oberpfraundorfer gleich wieder zu beenden. „Weiniboy“ traf nach einem Kopfball jedoch nur Aluminium. Nach wiederholtem Foulspiel sah Sebastian Bawidamann in der 70. Minute Gelb/Rot. Als in der 77. Minute wieder nach einer Ecke Oliver Köhler per Kopf das 3:1 erzielte schien das Spiel gelaufen. Doch nur zwei Minuten später legte ein Oberpfraundorfer Spieler ein Solo von über 50 Metern hin ohne richtig angegriffen zu werden und erzielte das 3:2. Danach hatte die „Weißgerber-Elf“ Glück. In der 88. Minute setzte ein Oberpfraundorfer, freistehend vor dem Tor, einen Schuss aus kurzer Entfernung über das Gehäuse von Michael Brunner. Nach dem 4:2 durch Mathias Peter in der 90. (+2) Minute war das Spiel dann endlich entschieden.

Fazit: Ein verdienter, aber auch etwas glücklicher Sieg für den FC Jura gegen sich nicht aufgebende Gäste. Aufgrund einiger Unkonzentriertheiten brachte die Mannschaft Oberpfraundorf in der zweiten Hälfte immer wieder ins Spiel zurück und musste so des Öfteren zittern. Am Samstag geht es gegen den ATSV Kallmünz, wo es darum geht der Favoritenrolle gerecht zu werden und die Leistung der ersten 45 Minuten über die gesamte Spieldauer auf den Platz zu bringen.

FC Jura 05: Michael Brunner, Sebastian Bawidamann, Michael Erber, Matthias Gemmer (ab 68. min. Sebastian Ostermeier), Andreas Weierer, Christian Peter (ab 84. min. Maximilian Beer), Michael Stahlich, Oliver Köhler, Patrick Wein, Mathias Peter, Stefan Schwendtner (ab 90. min. Christoph Häusler) [ETW Tim Binder]


Homepage | Platzbelegungsplan | Downloadbereich | Satzung | 1. Mannschaft | 2. Mannschaft | 3. Mannschaft | Damenmannschaft | Jugendabteilung | Bilder | Videos | Kontakt | Impressum | Links | Archiv | Fanshop | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü