FC Jura 05 e.V.


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


TSV Dietfurt II - FC Jura 05 II 0:1

Archiv > Spielberichte 2. Mannschaft > Spielberichte Rückrunde Kreisklasse 2013-2014

„Und sie können es doch noch…“

KK Grp. 3- 18. Spt. 30.03.14: TSV Dietfurt II- FC Jura II 0:1 (0:0)

Bei bestem Fußballwetter gewinnt das B-Team um Coach Olli Köhler glücklich, aber nicht unverdient mit 1:0 bei der Reserve aus Dietfurt. Bei einer komplett neuformierten Gästeelf startete das Kreisklassenspiel schleppend, wobei die Anfangsviertelstunde Jura mehr vom Spiel hatte. Eine Chance mit Torschuss kam durch Scharnagl nach einem Solo zustande, was aber kein Problem für den Heimkeeper darstellte (3.). Dietfurt wurde danach stärker, aber ebenso mit keinen klaren Torchancen. Beer und der neue Rechtsverteidiger Wild klärten souverän. Die Führung für Dietfurt hätte nach 28 Minuten fallen müssen, als der Dietfurter Stürmer aus 11 Metern frei an den Ball kam, aber zu lange für den Abschluss brauchte. Doch auch die Gäste wurden nun gefährlicher, nach einem schönen Angriff steckte Lau auf Scharnagl durch, der jedoch nur den Torhüter und nicht das Tor traf. Knapper wurde es nach einem „gechippten“ Ball von Beer, den Mierzwa schön verarbeitet und den Ball aus gut 17 Metern an den Pfosten knallte (40.). Auch Dietfurt hatte kurz vor der Pause noch eine gute Schusschance, die knapp daneben ging. So gingen beide Teams mit einem gerechten Unentschieden in die Pause.
Es war wieder Jura das Team, das besser in die zweite Halbzeit startete. Zunächst verpassten die Jura-Stürmer einen von Ascheneller getretenen Freistoß aus dem Halbfeld knapp, bevor Köhler aus 35 Meter den Torhüter der Altmühltaler testete (50.). Zur Führung der Gäste führte ein Foulelfmeter, dem ein unfairer Zweikampf an Lau vorausging. Kapitän Beer trat in aller Ruhe den fälligen Strafstoß und passte den Ball in die verwaiste Tormitte zum 1:0 (52.). Dietfurt fiel zunächst nicht viel ein den Rückstand aufzuholen, viele lange Bälle wurden von der starken Viererkette um die Innenverteidigung Beer x 2 und den Außenflitzern Ferstl/Burzcyk und Wild vereitelt. So spielte Jura teilweise gar auf das 2:0. Einige knifflige Szenen kamen dann doch noch für die Hausherren zustande, die Reichert souverän parierte (eine Doppelschuss-Chance, 63. Minute). Nun wurde die Partie etwas ruppiger, Wild in dunkelgelber-Karten-Manier, aber auch die Gastgeber mit unschönen Szenen und Fouls an Lau und Mierzwa sind hier zu nennen. Beinahe kam es noch zum Ausgleich, als aus gut 30 Metern ein Schuss der Gastgeber an die Latte knallte (90.). Doch so blieb es beim 1:0 für das B-Team!

Fazit: Mit dem Rücken zur Wand, aber nicht mit dem Kopf steckend im Sand, so spielte das B-Team lustvoll und engagiert mit ihrer Notelf. Doch diese Notelf brachte von der Rückennummer 1 bis zur Nummer 13 eine sensationelle Leistung. Wenn man so weiter spielt, muss man sich vor niemanden fürchten! Kommenden Samstag kommt Parsberg II in Schönhofen zu Besuch, Anpfiff am 5.4. ist um 16Uhr! Weiter so Burschen!


FC Jura 05 II: Sebastian Reichert - Sebastian Wild, Maximilian Beer, Sebastian Beer, Florian Ferstl - Olli Köhler, Tobias Mierzwa, Dominik Müller, Toni Scharnagl - Andi Ascheneller, Sebastian Lau (Mario Burczyk)

Kursiv: Einwechselungen (wegen Regel des Rückwechselns keine genaueren Angaben!)


Homepage | Platzbelegungsplan | Downloadbereich | Satzung | 1. Mannschaft | 2. Mannschaft | 3. Mannschaft | Damenmannschaft | Jugendabteilung | Bilder | Videos | Kontakt | Impressum | Links | Archiv | Fanshop | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü