FC Jura 05 e.V.


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Adlersb./Pielenh. - FC Jura 05 4:1

Archiv > Spielberichte 1. Mannschaft > Spielberichte Rückrunde Kreisliga 2013-2014

„Ohne Fleiß kein Preis“

KL. II 15. Spt. 03.11.13: FC Pielenhofen/Adlersberg - FC Jura 05 4:1 (2:1)

In Pielenhofen war aufgrund einer schwachen Leistung nichts zu holen für die Jura-Elf. Am Ende stand es 4:1 für die Gastgeber! Es begann sehr gut für Jura, nach 27 Sekunden schon die Führung für die Gäste. Eine Flanke von Zierer lässt Lohr gekonnt durch und so brauchte Poschenrieder nur noch einschieben, das 1:0 für Jura. Kurz darauf die erste, aber nicht letzte strittige Situation, als der Unparteiische auf Abseits gegen Hodzic entschied. Die Anfangsviertelstunde gehörte Jura, von den Hausherren war bis auf einen Kopfball noch nichts zu sehen. Nachdem ein hoher Ball von der Jura Hintermannschaft nicht geklärt werden konnte, brachte der abgefälschte Fernschuss den überraschenden Ausgleich (24.). Nächste knifflige Situation des Schiedsrichtergespanns nach einer halben Stunde. Schwer zu sehen ob es Foulspiel war oder nicht im Strafraum, der Schiedsrichter ließ zunächst weiterspielen, bevor er dann doch den Strafstoß gab. Diesen hielt Brunner jedoch sensationell. In der 38. Minute aber Glück für den Torhüter von Jura, als er einen Freistoß abprallen ließ, der Treffer wegen Abseits nicht gegeben wurde. Kurz vor der Halbzeit dann die mittlerweile verdiente Führung für die Heimelf, als Freisleben Hell stehen ließ und alleine vor Brunner souverän einschob - 2:1 der Halbzeitstand.
Die Gäste zeigten nach der Pause noch eine gute Viertelstunde, bevor das Spiel komplett zusammenbrach. Der eingewechselte Wein hatte mit seinem Kopfball aber die einzige richtig gute Chance, ansonsten sah man keine Hochkaräter der Jura-Offensive. Aus einem eigenen Freistoß am Mittelkreis entstand ein Konter für die Gastgeber, den Hell mit einem Foul (gelb) unterbrach. Freisleben schlug diese Standardsituation direkt und unhaltbar zum 3:1 in die Maschen (72.). Die Partie war damit entschieden, von Jura war kein Wille zum Siegen mehr erkennbar. Kurz vor Ende der Partie dann das Tor des Tages, als erneut Freisleben einschoss, diesmal mit einem sensationellem Fallrückzieher! Am Rande seien noch die beiden Platzverweise erwähnt, ein Pielenhofener wegen einer angeblichen Schwalbe (79.) und Hell wegen vermeintlichen Handspiels (83.), beide mit Gelb-Rot.

Fazit: Nach dem Derbysieg nun wieder eine hohe Niederlage. Schade war, dass Jura die gute Anfangsphase nicht konstant bis zum Ende der Partie durchziehen konnte und körperlich den Pielenhofenern nichts mehr entgegen zu setzen hatte! Jetzt kommt mit Dietfurt im Nachholspiel ein dicker Brocken auf uns zu, wo die Einstellung der Spieler eine andere sein muss, um nicht unterzugehen! Anpfiff am 6.11. ist um 19Uhr in Nittendorf!

FC Jura 05: Michael Brunner - Michael Avemaria, Markus Gschlößl, Ingmar Hell, Peter Christian - Stefan Poschenrieder, Admir Hodzic, Matthias Gemmer, Rainer Zierer, Andreas Ascheneller - Michael Lohr
(Michael Erber, Patrick Wein, Tobias Mierzwa); [Sebastian Wild, Florian Keck, Sebastian Lau]

Kursiv: Einwechselungen (wegen Regel des Rückwechselns keine genaueren Angaben!)

Homepage | Platzbelegungsplan | Downloadbereich | Satzung | 1. Mannschaft | 2. Mannschaft | 3. Mannschaft | Damenmannschaft | Jugendabteilung | Bilder | Videos | Kontakt | Impressum | Links | Archiv | Fanshop | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü