FC Jura 05 e.V.


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


SG FC Jura 05/Undorf - TB/ASV Regenstauf 2:1

Archiv > Spielberichte A-Jugend > Spielberichte Rückrunde 2010-2011

09.04.2011 FC Jura 05/Undorf - TB/ASV Regenstauf 2:1


Zittersieg gegen engagierte Regenstaufer



Am Samstag mußten wir mit unserer A-Jugend gegen den TB/ASV Regenstauf antreten, den aktuellen Tabellenletzten, der aber zuletzt meist nur knapp verlor. Daher haben wir unsere Mannschaft gewarnt, den Gegner nur nach der Tabellensituation zu beurteilen. Doch unser Team schien diese Warnungen in den Wind zu schlagen und einige Spieler sprachen vorher schon über die Höhe des Ergebnisses, entsprechend war dann unser Auftritt. Der Gast spielte von Beginn an munter mit und kam bereits in der 7. Minute zur Führung, als Christoph Stang den Stürmer nicht entscheidend genug stören konnte und dessen Flanke volley von seinem Sturmkollegen aus rund 8 Metern versenkt wurde. Unser Team fand überhaupt nicht zu ihrem Spiel, die diesmal vorhandene größere Zuschauerkulisse schien die Mannschaft zusätzlich zu verunsichern, statt zu motivieren. Viele Bälle kamen zu ungenau und wir taten uns schwer, den Gegner, der nun sehr tief stand, unter Druck zu sezten, der unsichere Schiri tat ein übriges dazu. Nach einigen harmlosen Schüssen auf das gegnerische Tor kam der Gast seinerseits zu einer guten Torchance, glücklicherweise landete der Ball an der Latte. Nach einem dreifachen Wechsel Mitte der 1. Halbzeit kamen wir nun ein bißchen besser ins Spiel und nach rund 35 Minuten drang Tobi Mierzwa in den Strafraum ein und konnte nur noch elfmeterreif gefoult werden, den fälligen Strafstoß verwandelte Marius Ludwig sicher zum Ausgleich. Weitere gute Chancen vor der Pause vergaben Marius Ludwig und Basti Untergrabner überhastet.
Nach dem Wechsel spielte sich das Geschehen meist nur noch in des Gegners Hälfte ab, leider hatten wir weiterhin eine viel zu hohe Fehlpaßquote und vergaben die trotzdem noch herausgespielten Chancen zu leichtfertig. Nach gut 65 Minuten dann endlich ein schöner Spielzug über rechts, Andi Aschenneller paßte in die Mitte und Marius Ludwig erzielte überlegt das 2:1. Während der Gast nur noch vereinzelt vor unser Tor kam, das Basti Reichert, der bereits in der 1. Halbzeit eine Schädelprellung erlitt, nach rund 70 Minuten verlassen mußte und durch Alex Tsakpinis ersetzt wurde, waren wir nicht in der Lage, den Sack zuzumachen, konnten aber das Ergebnis über die Zeit bringen. Leider gab es in diesem eigentlich sehr fairen Spiel auf beiden Seiten je 2 Zeitstrafen und mehrere gelbe Karten, was auf den sehr unsicheren Schiri zurückzuführen ist.

Fazit: Auch wenn mehrere Spieler fehlten oder angeschlagen waren, zeigte die Mannschaft eine schwache Leistung und ist nochmal miteinem blauen Auge davongekommen. Jetzt hat wohl jeder gelernt, daß man in dieser Liga keinen Gegner unterschätzen sollte und jedem Spiel Vollgas geben muß. An der hohen Fehlpaßquote werden wir im Training gezielt arbeiten, da wir uns dies nächsten Samstag in Wenzenbach sicher nicht mehr erlauben können. Erfreulich aus Sicht der A-Jugend, daß Basti Untergrabner am Sonntag sein Debüt in der 2. Mannschaft gab und bei seinem starken Auftritt das 2:0 vorbereitete und das 3:0 selbst erzielte und damit entscheidenen Anteil am wichtigen Sieg der Mannschaft hatte.

Aufstellung: Reichert, Wolf, Tsakpinis Aris, Stang, Hell, Mierzwa, Aschenneller, Promberger, Ludwig, Obermeier, Untergrabner, Gruber, Meier, Wunderlich, Tsakpinis Alexandros


Tore: Ludwig (2)

Homepage | Tagesordnung Mitgliederversammlung | Platzbelegungsplan | Downloadbereich | Satzung | Flyer für Sportausrüstung | 1. Mannschaft | 2. Mannschaft | Damenmannschaft | Jugendabteilung | Kontakt | Impressum | Links | Archiv | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü