FC Jura 05 e.V.


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


SV Sünching - SG Jura 05/Undorf 2:1

Archiv > Spielberichte A-Jugend > Spielberichte Hinrunde 2010-2011

23.10.2010 SV Sünching - SG Jura 05/Undorf 2:1

Pleiten, Pech und Pannen beim Tabellenzweiten


Am Samstag mußten wir mit unserer A-Jugend beim Tabellenzweiten SV Sünching antreten, der letzte Woche in Kareth erstmals verloren hatte, aber alle anderen Spiele souverän gewann. Also eine sehr schwere Aufgabe, zumal wir neben unseren 4 Langzeitverletzten auch noch auf Sebastian Dischinger und kurzfristig auf den unabkömmlichen Jonas Meier verzichten mußten, der in Wiesent eine starke Vorstellung abgeliefert hatte. Während die Gastgeber sofort auf Angriff spielten, hielt unsere Defensive gleich gut dagegen und ließ keine Torchancen zu, während wir nach ca. 5 Minuten selbst begannen, gefällig und mit guten Kombinationen nach vorne zu spielen und zwischen der 10. und 20. Minute drei gute Gelegenheiten hatten, zweimal per Kopfball und einmal nach einer schönen Einzelleistung von Michi Obermeier, der aus rund 20 Metern knapp über die Latte zielte. Dann nach einem weiten Abschlag der Einheimischen aus heiterem Himmel deren Führung, als Tobi Mierzwa den Ball verpasste und der starke Mittelstürmer des Gegners draufhielt und zu allem Überfluss der Ball auch noch abgefälscht wurde.Unser Team ließ sich aber nicht beirren, spielte weiterhin mit flüssigen Kombinationen nach vorn und hatte kurz darauf eine Riesenchance, als der Ball zu Basti Untergrabner kam, der aus 5 Metern völlig freistehend überhastet verzog. Dann nach rund 35 Minuten Schlüsselszene Nr. 1, als Michi Obermeier aus rund 25 Metern einen Freistoß an den Innenpfosten setzte und Marius Ludwig den Nachschuß versenkte, aber der Schiri zur Verwunderung aller, auch der Gastgeber, auf Abseits entschied. Kurz darauf, wohl als Konzession, ein indirekter Freistoß für uns aus ca. 5 Metern, aber der scharf geschossene Ball von Ingmar Hell konnte auf der Linie gerade noch von einem Abwehrspieler geklärt werden, so daß nach einer zweiten Chance der Heimelf kurz vor der Pause die Sünchinger mit einer sehr schmeichelhaften Führung in die Kabinen gingen.Fest entschlossen kamen wir zurück aufs Feld, hatten Anstoß und nach nur 13 Sekunden Spielzeit eine weitere Riesenchance, als nach einem schönen Spielzug über links Marius Ludwig den hohen Ball, frei vor dem Torhüter knapp über den Kasten beförderte. In der 50. Minute war es aber dann soweit, als Ingmar Hell einen Traumpass auf Michi Obermeier spielte, der ganz cool aus spitzem Winkel den hochverdienten Ausgleich erzielte. Unsere Elf spielte weiterhin überlegen nach vorn und der Tabellenzweite konnte nur mit Schwerstarbeit und mehrmals in letzter Not unsere Führung verhindern.Dann Schlüsselszene Nr. 2 nach rund 70 Minuten, als nach einem hohen Ball der bullige Sünchinger Sturmtank sehr robust gegen 2 unserer Abwehrspieler zu Werke ging (Markus Promberger mußte daraufhin nach einer Schulterverletzung nach nur 3 Minuten schon wieder vom Feld), der Schiri überraschend aber nicht auf Foul entschied und die Gastgeber mit der 3. Chance das 2. Tor erzielten. Im weiteren Spielverlauf mußten in einem ansonsten sehr fairen und bis auf die beiden entscheidenden Szenen auch gut geleiteten Spiel noch Flo Gruber, Tobi Wegleiter und Christoph Stang verletzt vom Feld, so daß wir ständig umstellen mußten und auch unsere Risikobereitschaft zum Schluß mit 4 Stürmern nicht mehr belohnt wurde.Schade, daß sich in der absolut fairen Partie in den letzten Minuten noch einige unserer Spieler daneben benahmen, was sich in einer Zeitstrafe für Basti Untergrabner und einer ebenfalls völlig unnötigen roten Karte für Andi Aschenneller widerspiegelte, die vom Schiri aufgrund einer Beleidigung des Gegners zurecht gezückt wurde. Auf die beiden Schlüsselszenen angesprochen kommentierte der Schiri dann anschließend: "Jeder macht Fehler", was uns aber natürlich auch nicht wirklich weiter hilft.


Fazit: Während der Gegner aus 4 Chancen 2 Tore machte, haben wir wieder mal trotz einer Fülle guter Chancen den Sack nicht zugemacht, positiv allerdings die spielerische Weiterentwicklung, die auch der sehr faire gegnerische Trainer bemerkte ("Ihr habt zu 80 % auf unser Tor gespielt"). Sehr schade, daß es manche Eltern nicht schaffen, auch nur einmal ein Fahrzeug zu unseren Auswährtsfahrten zu stellen und daß ein paar unserer Spieler durch mangelnde Einstellung (Art und Umfang der Trainins- und Spielbeteiligung) und teils grob undiszipliniertes Verhalten (auch verletzte Spieler von außen) der Mannschaft sehr schaden und den guten Spielern die Lust am Fußball verderben. Hier werden wir nächste Woche Fraktur reden, wobei mehrere Spieler jetzt ihre letzte Chance haben und leider sogar mit dem Rauswurf rechnen müssen.


Torschütze: Michi Obermeier

Aufstellung: Reichert, Stang, Wolf, Wegleiter, Mierzwa, Hell, Untergrabner, Schungl, Ludwig, Obermeier, Aschenneller, Gruber, Promberger, Richnowski, Polleter


Homepage | Tagesordnung Mitgliederversammlung | Platzbelegungsplan | Downloadbereich | Satzung | Flyer für Sportausrüstung | 1. Mannschaft | 2. Mannschaft | Damenmannschaft | Jugendabteilung | Kontakt | Impressum | Links | Archiv | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü