FC Jura 05 e.V.


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


TB/ASV Regenstauf - SG Jura05/Undorf 1:1

Archiv > Spielberichte A-Jugend > Spielberichte Hinrunde 2010-2011

29.09.2010 TB/ASV Regenstauf - SG Jura 05/Undorf 1:1

Verschenkte Punkte in Regenstauf

Am Mittwochabend mußten wir am 4. Spieltag in Regenstauf antreten. Nachdem das Spiel auf Wunsch der Gastgeber vom vergangenen Samstag verschoben wurde. Auch wenn die Gastgeber noch ohne Punkt waren, gab es keinen Grund sie zu unterschätzen, denn sie wollten sicherlich versuchen, gegen uns endlich was zu holen, wobei ihnen der holprige Platz sehr entgegenkam.Wir kamen konzentriert und gut ins Spiel und konnten bereits nach gut 5 Minuten in Führung gehen, als nach einem schnellen Konter über links Andi Aschenneller mit dem linken Fuß in die lange Ecke abschließen konnte. Unser Spiel durchs Mittelfeld war recht gefällig, leider kam der letzte Paß dann nicht immer an, so daß wir des Öfteren in guten Positionen nicht zum entscheidenden Abschluß kamen. Eine gute Torchance ergab sich nach einem weiteren schönen Spielzug über links, als Andi Aschnenneller Marius Ludwig bediente, der knapp vorbeiköpfte.Während die Gastgeber zunächst nur in die Nähe unseres Strafraums kamen, wenn wir in der Abwehr unkonzentriert waren, gab der Schiri zur Überraschung aller nach ca. 30 Minuten einen Freistoß für die Heimmannschaft ca. 20 m vor dem Tor, ohne daß ihr Spieler von einem unserer Spieler berührt wurde. Dieses Geschenk ließen sich die Regenstaufer nicht nehmen und versenkten den Ball unhaltbar. Durch eine sehr kleinliche Spielleitung des Schiris, vor allem bei unseren Aktionen, kam anschließend kein Spielfluß mehr bis zur Pause auf, es wurde auch abgepfiffen, als wir eine Ecke erhielten.Nach dem Wechsel dann ein ähnliches Bild, die Gastgeber standen teilweise mit 8 Mann um den Strafraum, trotzdem konnten wir uns mit Powerplay einige gute Gelegenheiten erarbeiten, die jedoch immer wieder überhastet und unkonzentriert vergeben wurden. Während der Schiri seine kleinliche Linie beibehielt und bei unseren zahlreichen Freistößen generell Abseits pfiff, was uns dann auch eine Zeitstrafe durch Reklamieren für Tobi Mierzwa einbrachte, gelang es uns nicht, den Abwehrriegel der Regenstaufer zu knacken, die ca. 10 Minuten vor dem Ende noch beinahe den Spielverlauf auf den Kopf gestellt hätten, als sie in Hälfte Zwei ein einziges Mal in Tornähe kamen und ihr Stürmer dabei aus ca. 7 Metern aussichtsreich verzog. Der gegnerische Trainer wollte nach dem Spiel die besseren Chancen bei seinem Team gesehen haben, aber vielleicht war in Gedanken bei einem anderen Spiel. Seine Spieler bedankten sich anschließend recht artig beim Schiri für seine Leistung.

Fazit:Wieder haben wir 2 Punkte liegen lassen, weil es uns diesmal nicht gelang, unsere klare Überlegenheit in Tore umzumünzen und unsere Angriffe konzentriert zu Ende zu spielen und die gegnerische Abwehrmauer zu überwinden. Die Mannschaft muß im Offensivspiel schneller den Schalter umlegen und - wie im Training - sauber und nicht überhastet den Abschluß suchen und den Schiri auf dem Platz ignorieren. Gelegenheit zur Spielpraxis haben wir am Samstag, 14.00 Uhr, in Nittendorf, gegen den Bezirksoberligisten JfG Schwarze Laaber, dann können wir befreit aufspielen und versuchen, an den Schwachstellen zu arbeiten.

Torschütze: Andi Aschenneller

Aufstellung: Reichert, Gruber, Wunderlich, Wegleiter, Meier, Hell, Untergrabner, Mierzwa, Ludwig, Obermeier, Aschenneller, Tsakpinis, Stang, Richnowski, Dischinger


Homepage | Platzbelegungsplan | Downloadbereich | Satzung | 1. Mannschaft | 2. Mannschaft | Damenmannschaft | Jugendabteilung | Bilder | Videos | Kontakt | Impressum | Links | Archiv | Fanshop | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü