FC Jura 05 e.V.


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


SV Hahnbach-FC Jura 05 2:1

Archiv > Spielberichte A-Jugend > Spielberichte Hinrunde 2009-2010

03.04.2010 SV Hahnbach - FC Jura 05 2:1 (0:0)

Gute taktische und kämpferische Leistung wurde nicht belohnt



Mit 16 Mann reisten wir zum heimlichen Tabellenzweiten der BOL, SV Hahnbach. Da wir wussten, dass die Gastgeber kein Spiel aufziehen konnten und auch zu Hause auf Konter setzten, waren unsere taktischen Vorgaben klar. Wir mussten versuchen uns nicht raus locken zu lassen und somit den Konterfußball der Hausherren zu unterbinden. Es gelang uns, bis auf ganz wenige Ausnahmen, über die gesamte Spieldauer. So entwickelte sich ein Spiel, dass sehr von taktischen Zwängen und technischen Unfertigkeiten (hüben wie drüben) geprägt war. Die zahlreichen Zuschauer sahen hier ein, zugegebener Maßen, spielerisch schwaches aber doch jederzeit interessantes BOL-Jugendspiel. Die Gastgeber übernahmen die Initiative und "erspielten" sich ein optisches Übergewicht. Sie wurden, bis auf ganz wenige Ausnahmen, nicht gefährlich und hier zeigte sich ganz deutlich die Schwäche der Gastgeber. Spielerisch konnten die Hahnbacher nichts bewegen. Technische Mängel und ungenaues, von unseren Jungs erzwungenes, Passspiel ließ die Hahnbacher fast ausschließlich mit langen Bällen agieren, die uns aber kaum in Schwierigkeiten brachten. Aber auch unsere wenigen Angriffsbemühungen blieben Bemühungen, weil es auf unverständlicher Weise doch möglich war das Spielgerät, Ball, auf wenige Meter nicht zum eigenen Mann zu spielen. Der Ball landete dann meist im Aus oder beim Gegner oder im Irgendwo. Aber wie gesagt, waren wir hier nicht alleine, die Gastgeber spielten auf gleichem technischem Niveau. Nach der Halbzeit wurden die Angriffe der Hausherren mit mehr Druck ausgeführt, aber es dauerte dann doch bis zur 63. Min, bis ein Brachialschuß aus der Distanz unseren guten Goalie überwand. Unser Torwart musste bis zu diesem Zeitpunkt nur wenige Male eingreifen. Unsere Defensivabteilung war einfach sehr gut drauf und ließ wenig zu. Wer aber nach der Führung der Meinung war, wir würden auseinanderbrechen der sah sich positiv überrascht. Wir blieben unserer Marschroute treu und starteten auch einige vielversprechende Angriffe, die aber immer noch, durch die Fehler, ohne Gefahr verpufften. Aber wir beschäftigten die Gastgeber in deren Hälfte, was unsere Hintermannschaft zusätzlich entlastete. In der 87. Min der Ausgleich, ein Angriff der Hausherren wurde abgefangen, mit einem schnellen Ball wurde das Mittelfeld überbrückt, dann wurde der Torschütze, Michael Faltermeier,mustergültig mit einem Querpass von Philip Frankl bedient. Michael ließ sich diese Gelegenheit nicht entgehen und mit einem tollen Schuss ließ er dem Torhüter der Hahnbacher keine Chance. Der Schiedsrichter deutete, für Alle sichtbar, unmissverständlich an, dass noch drei Minuten zu spielen waren. Es wurden aber doppelt so viele Minuten daraus und die letzte Gelegenheit wurde durch die Gastgeber mit dem Siegtreffer genutzt. Eine Eckballflanke segelte über Freund und Feind und fand dann doch am langen Fünfereck einen Abnehmer. Der Hahnbacher Spieler sagte Danke und konnte den Ball unbedrängt einköpfen, hier sahen wir nicht gut aus. Das Spiel wurde vom Schiedsrichter gar nicht mehr angepfiffen. So gingen wir nach einer guten Leistung, an einer kleinen Überraschung vorbei, leider als Verlierer vom Platz.

Fazit: Eine Partie auf mäßigem spielerischem Niveau. Trotz der Niederlage muß man unseren Jungs ein Kompliment machen. Sie hatten den anscheinend übermächtigenHausherren über die gesamte Partie Parolie geboten. Auch gegen die körperlich robusteren Hahnbacher konnten wir immer dagegenhalten. Hier sollten unsere Jungs, trotz der Enttäuschung, aufbauen und das Positive in die nächsten Partien transportieren. Der Schiedsrichter hatte mit der insgesamt fairen Partie keine Schwierigkeiten, wohl aber mit seinem Zeitverständnis. Vielen Dank an unsere B-Jugendlichen, die uns immer wieder aushelfen und ihre Aufgaben sehr gut lösen.

Torschützen: Faltermeier Michael

Aufstellung: Binder Tim, Faltermeier Michael, Maihöfner Andreas, Meier Jonas, Aleev Artemi, Holzer Andreas, Untergrabner Bastian, Frankl Philip, Wegleiter Tobias,Dietz Matthias, Obermeier Michael

Einwechslungen: Stang Nico,Ludwig Marius,Tsakpinis Aris, Prommersberger Markus.

Homepage | Platzbelegungsplan | Downloadbereich | Satzung | 1. Mannschaft | 2. Mannschaft | Damenmannschaft | Jugendabteilung | Bilder | Videos | Kontakt | Impressum | Links | Archiv | Fanshop | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü