FC Jura 05 e.V.


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


FC Jura 05 - DJK Arnschwang 2:1

Archiv > Spielberichte 1. Mannschaft > Spielberichte BZL Hinrunde 2018-2019

"im fünften Heimspiel ungeschlagen"


FC Jura 05 - DJK Arnschwang 2:1


Am 9. Spieltag der Bezirksliga Süd empfind der FC Jura zu Hause am Sportgelände in Schönhofen die DJK Arnschwang. Trainer Tom Gabler musste personell erneut rotieren. Michael Stahlich und Johannes Ferstl standen beide aus beruflichen Gründen nicht zur Verfügung. Christian Rüdiger und Adrian Potloka verweilten noch im Urlaub. Zudem musste Gabler auf den am Kreuzband verletzten Marek Fecanin verzichten. Dem hingegen war Mathias Gemmer nach seinem Außenbandriss wieder fit.
Der FC Jura startete gut in die Partie, Arnschwang hingegen stand tief in der eigenen Hälfte. Die Platzherren machten Druck und spielten munter nach vorne. Die offensive Spielweise des FC Jura wurde mit einem langen Ball über die gesamte Defensive bestraft. Florian Kolbeck lief danach alleine auf Keeper Stefan Walter zu, doch gekonnt konnte Walter den Schuss mit einer Fußabwehr abwehren. Im Nachfassen kam Walter nicht mehr an den Ball und Kolbeck provozierte ein Foulspiel des Keepers. Das Schiedsrichtergespann entschied auf Strafstoß und Pavel Bolina verwandelte den Elfmeter ins linke untere Eck zur 1:0 Führung der Gäste (15. Minute). Jura gab sich nach dem Treffer nicht auf und spielte weiter nach vorne. Wenige Minuten darauf wurde Patrick Wein im 16er gezogen und flog zu Boden, doch der Pfiff des Schiedsrichters blieb aus. Beide Teams leisteten sich im Folgenden viele Fouls und Nicklichkeiten und Torchancen blieben Mangelware. Kurz vor dem Halbzeitpfiff konnte sich Sven Themann auf der linken Außenbahn durchsetzen und wurde im Strafraum von den Füßen geholt. Dieses Mal zeigte Schiedsrichter Manner zurecht auf den Punkt. Rainer Zierer zeigte Nerven, denn Keeper Harald Eiban im DJK-Gehäuse konnte den Schuss abwehren und somit ging Jura mit einem Rückstand in die Halbzeitpause.
Nach dem Seitenwechsel war der FC wie ausgewechselt und wollte unbedingt den Ausgleich erzielen. Die Bemühungen wurden dann in der 54. Minute belohnt. Sebastian Ostermeier spielte einen langen Ball auf Mathias Peter in den Strafraum. Der Angreifer wurde vom Keeper gefoult und zum dritten Mal zeigte der Schiedsrichter auf den Punkt. Diese Mal trat Thomas Kirner an und verwandelte sicher zum 1:1 Ausgleich. Die Gäste zogen sich danach wieder in ihre eigene Hälfte zurück und standen tief. Für den FC Jura ergaben sich dadurch einige Torchancen. Kurz danach kam die Wende im Spiel. Ein Eckball von Thomas Kirner wurde von der DJK Defensive verlängert und Rainer Zierer stand am langen Pfosten goldrichtig. Gekonnt versenkte er das Leder in die Maschen zur umjubelten 2:1 Führung (65. Minute). Die Gäste konnte dem zunächst Nichts entgegensetzen, doch kurz vor Schluss kam Johannes Hintereder frei vor dem FC-Gehäuse zum Abschluss. Sven Themann rettete den Einschlag und hielt somit den Sieg fest.

Fazit: Der FC Jura setzte sich mit 2:1 gegen die DJK Arnschwang durch. Aufgrund einer guten zweiten Halbzeit konnte man das Spiel noch einmal drehen und wichtige Punkte einfahren um den Anschluss ans Mittelfeld zu halten.
Im nächsten Spiel trifft man auswärts auf den TB 03 Roding. Anpfiff ist am Sonntag (16.9) um 16 Uhr am Sportgelände in Roding.


FC Jura 05: Walter – Themann, Ostermeier, Koszo, Gemmer – Ebert, Wein (72. Schäffer), Kirner, Köhler (75. Sebök), Peter, Zierer (93. Graf)


Quelle: Andrea Poschenrieder

Homepage | Platzbelegungsplan | Downloadbereich | Satzung | 1. Mannschaft | 2. Mannschaft | Damenmannschaft | Jugendabteilung | Kontakt | Impressum | Links | Archiv | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü