FC Jura 05 e.V.


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


FC Jura 05 - FC Thalmassing 1:1

Archiv > Spielberichte 1. Mannschaft > Spielberichte BZL Hinrunde 2018-2019

"gerechtes Unentschieden"


FC Jura 05 - FC Thalmassing 1:1


Am vierten Heimspieltag traf der FC Jura auf die Mannschaft des FC Thalmassing. Trainer Tom Gabler konnte auf den wieder genesenen Mathias Peter zurück greifen, doch der Angreifer nahm zunächst auf der Bank Platz. Keeper Stefan Walter musste urlaubsbedingt passen, sodass erneut Daniel Schmidl zwischen den Pfosten stand. Auch Adrian Potloka hatte sich in den Urlaub verabschiedet.
Die erste gute Möglichkeit der Partie konnten die Gäste aus Thalmassing verzeichnen. Stephan Zweckerl tankte sich durch die Jura Defensive und schloss ab, doch die Kugel flog übers Tor (5. Minute). Auf der Gegenseite ließ Nico Köhler im Strafraum den Ball prallen für Patrick Wein, dessen Abschluss weit drüber ging (8. Minute). Kurz darauf spielte Csaba Koszo die Kugel in den Lauf von Rainer Zierer, der mit dem Spielgerät in den Strafraum zog und zum umjubelten 1:0 in die linke untere Eck abschloss (14. Minute). Die Gäste ließen sich vom Gegentor nicht schrecken, spielten weiter munter nach vorne und kombinierten sich durch im Strafraum des FC Jura. Den Abschluss der Gäste konnte Sebastian Ostermeier jedoch in höchster Not noch blocken. Im Gegenzug kam Patrick Wein nach einer Ecke von Rainer Zierer zum Kopfball. Der Gästekeeper konnte den Ball aber gerade noch über die Latte lenken (24. Minute). Danach war wieder Thalmassing an der Reihe. Mit einem satten Schuss prüften die Gäste Daniel Schmidl im Tor. Im Anschluss leisteten sich die Roosters einen fatalen Fehler in der Defensive und Rainer Zierer war auf dem Weg die Führung auszubauen, doch der Angreifer verpasste mit seinem Abschluss diese 100 prozentige Möglichkeit. Nach einer guten halben Stunde probierte es Csaba Koszo nach einer Zierer Ecke aus der Distanz und verfehlte nur knapp das Tor. Kurz vor der Pause konnte der FC Jura den Ball im eigenen Strafraum nicht konsequent klären und so kam Christian Weiß wenige Meter vor dem Tor zum Abschluss und markierte damit den 1:1 Ausgleich (42. Minute).
Nach dem Seitenwechsel kam Peter Sebök in die Partie und sorgte gleich für Aufsehen. Von der Außenbahn zog er zum Tor und schloss ab. Sein Schuss wurde noch geblockt und segelte so nur knapp übers Tor. Wenige Minuten später konnte Ostermeiers Kopfball nach einer Ecke abgewehrt werden, den Abpraller schloss Csaba Koszo aus aussichtsreicher Position jedoch übers Tor (52. Minute). Danach probierte es Ebert aus der Distanz. Der FC Jura war stets bemüht die Führung wieder herzustellen, doch die Mühen wurden bisher nicht belohnt. Thalmassing zeigte gute Angriffsversuche, doch der finale Pass wollte nicht ankommen oder die Jura Hintermannschaft konnte klären. In der Schlussphase wurde es noch einem gefährlich vor dem Jura-Gehäuse. Niklas Bauer schloss nach einem Standard an der Strafraumgrenze ab, doch die Kugel flog knapp übers Tor (78 Minute). Kurz darauf konnte der Thalmassinger Keeper Wehdanner dann den Ball gerade noch klären vor den einschussbereiten Patrick Wein und Sebastian Ostermeier. Somit blieb es beim 1:1.

Fazit: Der FC Jura trennte sich unentschieden gegen den FC Thalmassing und fuhr damit den nächsten Zähler ein. Die Boys in Blue zeigten eine gute Leistung auf dem Platz und mit ein wenig Glück wäre sogar noch mehr drin gewesen.
Im nächsten Spiel trifft man auswärts auf den TB ASV Regenstauf. Anpfiff ist am Sonntag (2.9) um 14:30 Uhr in Regenstauf.

FC Jura 05: Schmidl - Themann, Fecanin (67. Ferstl), Ostermeier, Stahlich - Ebert, Wein, Köhler, Koszo, Rüdiger (46. Sebök), Zierer

Quelle: Andrea Poschenrieder


Homepage | Vorbereitungsplan 1. Mannschaft | Platzbelegungsplan | Downloadbereich | Satzung | 1. Mannschaft | 2. Mannschaft | Damenmannschaft | Jugendabteilung | Kontakt | Impressum | Links | Archiv | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü