FC Jura 05 e.V.


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


FC Jura 05 - SpVgg Willenhofen 2:1

Archiv > Spielberichte 1. Mannschaft > Spielberichte Rückrunde Kreisliga 2014-2015

„Knapper Sieg gegen Kellerkind“

KL II 19.Spt. 06.04.15: FC Jura 05 - SpVgg Willenhofen 2:1 (0:1)

Trotz Rückstand kann Jura gegen Vorletzten Willenhofen mit 2:1 gewinnen.nach vier Spielminuten ging ein Raunen durch die Zuschauer, als ein Freistoß der Gäste den Pfosten von Brunner traf. Doch nach 13 Minuten zielte der Willenhofener Graf präziser, als er eine Ecke zum 1:0 nutzte. Die Gastgeber probierten es daraufhin zwar auszugleichen, doch der letzte Pass kam selten an. Und kam Jura doch mal durch, konnte Willenhofen noch ein Bein dazwischenhalten. So wurden die Schüsse von Peter Mathias und Keck abgeblockt. Hodzics Versuch per Hacke klärte Willenhofen nach einer Ecke auf der Linie. Klare Chancen, wie Zierers Versuch gegen den Gäste-Schlussmann und Peter Mathias Abschluss nach einem Konter, wurden vergeben. Auch ein Freistoßtrick klappte nicht. So ging es nach 45 Minuten mit 0:1 in die Pause.schon im ersten Durchgang war gleich zu Beginn für die Jurafans eine Schrecksekunde zu überwinden. Brunner wollte in Manuel-Neuer-Manier einen Willenhofener ausspielen, verlor dabei den Ball und hatte doch Glück, da der Schuss weit neben den Kasten ging. Köhler und Stahlich hatten nach Standardsituationen mehrere gute Gelegenheiten, mussten sich dem Goalie aber geschlagen geben (65. und 68.). Die Pfeife des Unparteiischen ertönte in Spielminute 70 nicht, als Hell im Strafraum einen Willenhofener zu Fall brachte. Aus dieser Situation heraus konterte Jura über Köhler und Zierer zum Ausgleich - bitter für die Gäste. Nun wollte der Tabellenzweite die Partie endgültig drehen und kam durch Peter Chris (gewaltiger Fernschuss, 76.) und Zierer (77.) zu weiteren Großchancen, bevor Kerres die Gastgeber mit dem 2:1 erlöste (78.). Etwas zittern musste Jura zum Schluss doch noch, da der eingewechselte Poschenrieder S. innerhalb von fünf Minuten die Ampelkarte sah und die Gastgeber zu zehnt den Vorsprung verteidigen mussten. Dies gelang ohne Probleme, da Willenhofen kein Mittel mehr fand auszugleichen.

Fazit: Etwas glücklich gewinnt das A-Team gegen die Gäste aus Willenhofen. Zwar ist die Moral der Mannschaft zu loben, doch fand man nicht zum gewohnten Kombinationsspiel der Hinrunde. Doch dank der stabil stehenden Defensive um den stark spielenden und kämpfenden Stahlich konnte man in Halbzeit zwei aus dieser sicheren Defensive heraus mehr und mehr Angriffe starten. Deswegen (und wegen dem nicht gegeben Elfer für die Gäste) ist der Sieg als glücklich, aber verdient zu titulieren. Am Sonntag, den 12.4. fährt die Grundwürmer-Elf nach Kallmünz, um dort um 15:15Uhr Punkte einzufahren.

FC Jura 05: Michael Brunner - Christian Peter, Ingmar Hell, Florian Köhler, Markus Gschlößl - Michael Stahlich, Matthias Gemmer, Florian Keck, Mathias Peter, Admir Hodzic - Rainer Zierer
(Fabian Kerres, Sebastian Lau, Stefan Poschenrieder); [Marius Poschenrieder, Michael Avemaria]

Kursiv: Einwechselungen (wegen Regel des Rückwechselns keine genaueren Angaben!)

Homepage | Platzbelegungsplan | Downloadbereich | Satzung | 1. Mannschaft | 2. Mannschaft | Damenmannschaft | Jugendabteilung | Bilder | Videos | Kontakt | Impressum | Links | Archiv | Fanshop | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü