FC Jura 05 e.V.


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


FC Jura 05 - SV Breitenbrunn 1:0

Archiv > Spielberichte 1. Mannschaft > Spielberichte Hinrunde Bezirksliga 2011-2012

„Verdienter Sieg dank der Nachspielzeit“

BL Süd 05. Spt. 20.08.11: FC Jura 05 – SV Breitenbrunn 1:0 (0:0)

Nach dem abgesagtem Spiel an Maria Himmelfahrt in Furth gelang der „Ersten“ der zweite Sieg in Folge. Die erste Halbzeit verlief recht ausgeglichen mit Möglichkeiten auf beiden Seiten. So wurde Brunner nach acht Minuten mit einem Schuss hinter der Mittellinie geprüft, den er auf Grund der Sonnenstellung gerade noch halten konnte. Unsere „Erste“ zeigte einen einstudierten Freistoß (11.). Etwas härter wurde die Gangart der Gastmannschaft nach zwanzig Minuten, der Freistoß nach Foul an Wein konnte Reindl per Kopf nicht im Tor unterbringen. Nach 37 Minuten zeigte die Breitenbrunner Härte ihre Wirkung, als Wein nach bis dahin gutem Spiel verletzt ausgewechselt werden musste. Ohne Ball foulte der Breitenbrunner den Mittelfeldakteur, der nach Behandlungspause in der 44.Minute von Heinze ersetzt wurde. Fußball wurde auch noch gespielt, Reindls Schuss nach schöner Vorarbeit von Treese wurde abgeblockt. Im direkten Gegenzug versuchte es Breitenbrunn nochmal von der Mittellinie, diesmal fing Brunner den Ball sicher. Nach der Halbzeit plätscherte das Spiel vor sich hin, bis in der 57.Minute Brunner in einer 1 zu 1 Situation klären musste. Eine Minute darauf passte Christian Peter quer in den 16er, der Schuss von Schwendtner wurde abgeblockt. Nach genau einer Stunde spielte Peter Mathias auf den eingewechselten Ludwig, der im 16er gefoult wurde. Der fällige Elfmeterpfiff blieb aus. Wieder war es Ludwig, der nach Zierer Hereingabe am 5er knapp daneben schoss. Die einzige Chance der Breitenbrunner, die immer tiefer standen, klärte Ostermeier fair. Nach einem bösen Foul an Schwendtner schoss Zierer den abgeblockten Freistoß knapp daneben. Zehn Minuten vor Ende der regulären Spielzeit fälschte die Breitenbrunner Hintermannschaft einen Treese-Schuss aus 25m zur Ecke ab. Breitenbrunn mauerte hinten, ihre Befreiungsschläge brachten kaum Zeit an. Doch Die Uhr lief gegen die Heimelf, da keine zwingenden Torchancen mehr heraussprangen. Kurz vor dem Abpfiff endlich die Erlösung für die Lorenz-Truppe, nach einer Flanke von rechts verschätzte sich die Breitenbrunner Hintermannschaft und so schob Eber aus 5m zum Sieg ein.

Fazit: Die Heimelf war wieder einmal die spielbestimmende Mannschaft, konnte aber aufgrund der hohen Temperaturen nicht die letzte Durchschlagskraft aufbringen. Die Breitenbrunner beschränkten sich in der zweiten Hälfte fast ausschließlich auf Verteidigung, zeigte aber teilweise leider überhartes Zweikampfverhalten. Nun gilt es am Mittwoch, den 24.08.2011 im Nachholspiel in Furth um 18:15Uhr nachzulegen um an der Spitzengruppe dranzubleiben.

FC Jura 05: Michael Brunner - Christian Peter (ab 79. Armin Fritscher), Sebastian Ostermeier, David Treese, Michael Erber - Patrick Wein (ab 44. Alexander Heinze), Fabian Seitz, Rainer Zierer, Mathias Peter, Stefan Schwendtner - Tobias Reindl (ab 59. Marius Ludwig) [Michael Ave Maria, Johannes Ferstl]


Homepage | Platzbelegungsplan | Downloadbereich | Satzung | 1. Mannschaft | 2. Mannschaft | 3. Mannschaft | Damenmannschaft | Jugendabteilung | Bilder | Videos | Kontakt | Impressum | Links | Archiv | Fanshop | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü