FC Jura 05 e.V.


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


FC Jura 05 - TB/ASV Regenstauf 2:0

Archiv > Spielberichte 1. Mannschaft > Spielberichte Hinrunde Kreisliga 2015-2016

"Zwei wunderschöne Treffer besiegeln ersten Heimerfolg der Buckow-Elf"


KL II 4.Spt. 15.08.15: FC Jura 05 - TB/ASV Regenstauf 2:0 (2:0)


Zum zweiten Heimspiel in Folge empfing der FC Jura den TB ASV Regenstauf im Penker Tal. Vor 150 Zuschauern lieferten sich die beiden Ex-Bezirksligisten ein temporeiches Spiel. Jura legte los mit einer schönen Kombination über Poschenrieder und Zierer, der weiter ablegte für M. Peter. Dessen Distanzschuss stellte (18. Minute) kein Problem für den Regenstaufer Keeper Lochner dar. Einige Minuten später wurde Kecks Schuss nach Vorarbeit von Poschenrieder noch geblockt, ehe sich eine Schrecksekunde für Regenstauf ereignete. Nach 25 gespielten Minuten verletzte sich Glen DeWolf ohne Fremdeinwirkung schwer und musste nach langer Verletzungspause vom Feld getragen werden. Auf diesen Schock folgte eine riesen Chance für Regenstauf. Sodji vergab aus kurzer Distanz frei vorm Tor die Möglichkeit (30. Minute). Auf der Gegenseite rollte der Ball von Zierer über Keck zu M. Peter, der den Gegner vorm 16er aussteigen ließ und den Ball zur 1:0 Führung über die Linie beförderte (34. Minute). Nur 1 Minute später legte Poschenrieder perfekt auf für Zierer, der frei vorm Regenstaufer Gehäuse das 2:0 nachlegte. Juras Doppelschlag in Halbzeit eins war perfekt. Für die Regenstaufer bot sich in den folgenden Spielminuten eine dicke Möglichkeit zum Anschlusstreffer. Viehbacher vergab kläglich für den Gast fünf Meter vor dem Jura-Tor (38. Minute). Im Gegenzug eröffnete sich für die Buckow-Elf sogar noch die Chance zur 3:0 Führung. Nach einem Poschenrieder Freistoß verpasste Ostermeier nur knapp (45. Minute). So ging es mit einer 2:0 Führung in die Halbzeitpause.
Regenstauf wollte seine blütenweiße Weste bewahren (3 Siege in den ersten 3 Spielen) und startete schwungvoll in die zweite Halbzeit. So bot sich in der 60. Spielminute eine riesen Dreifachchance für Regenstauf. Macht, Prince und Reindl vergaben die guten Möglichkeiten. Jura war hier im Glück. Entweder parierte Brunner stark oder ein Verteidiger klärte in höchster Not. Die Partie flachte ab, da Jura etwas defensiver agierte, um nichts anbrennen zu lassen. Chancen wurden Mangelware. Kurz vor Ende der Partie (90. Minute) sorgte Keck nochmal für Aufsehen. Nach einem Ballgewinn durch Beck in der eigenen Hälfte, lief der Konter über Keck. Dieser scheiterte im Strafraum am Außenpfosten. Nach viel Pech in den letzten drei Spielen ein verdienter 2:0 Sieg der Heimelf. Laut Jura-Trainer Buckow besiegelten "zwei wunderschöne Treffer" den ersten Heimsieg. "Aus dem Spiel heraus lief nichts bei Regenstauf und wir haben die Räume zugestellt und sauber verteidigt".
Der nächste Kampf um drei Punkte bietet sich für die Jura-Elf am Samstag (22.08) um 14 Uhr beim Bezirksligaabsteiger in Riedenburg.

Homepage | Platzbelegungsplan | Downloadbereich | Satzung | 1. Mannschaft | 2. Mannschaft | 3. Mannschaft | Damenmannschaft | Jugendabteilung | Bilder | Videos | Kontakt | Impressum | Links | Archiv | Fanshop | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü