FC Jura 05 e.V.


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


FC Jura 05 - TSG Laaber 2:0

Archiv > Spielberichte 1. Mannschaft > Spielberichte Rückrunde Kreisliga 2014-2015

„Glanzloser Sieg in der Dunkelheit“

KL II 17.Spt. 15.11.14: FC Jura 05 – TSG Laaber 2:0 (0:0)

Juras A-Team verabschiedet sich mit einem 2:0-Heimerfolg in die Winterpause.
Gegen die sehr defensiv eingestellten Gäste taten sich die Mannen von Coach Josch Grundwürmer in Halbzeit eins recht schwer, Chancen herauszuspielen. Ein Abseitstor von Beck (20.) und Peter Mathias‘ abgefälschter Schuss (35.) sind hier lediglich zu nennen. Das Kreisliga-Schlusslicht aus Laaber versuchte Nadelstiche zu setzen und kam nach einer Kombination zu einer Großchance, die Weigert jedoch frei vor Brunner vergab (42.). So ging es torlos in die Halbzeit.
Mit viel Schwung begann die zweite Hälfte, Jura drückte nun auf die Führung. Ein Schuss von Stahlich (46.) und ein Schuss von Zierer (48.) gingen noch nicht ins Netz, aber Peter Mathias machte es dann besser. Er umspielte, nach perfekt durchgestecktem Ball von Poschenrieder, den Torhüter und schob zum Führungstreffer ein (51.). Zierer hatte nach einer schönen Kombination von Peter Mathias und Hodzic den zweiten Treffer auf den Fuß, haute aber über den Ball (56.). Die selben Akteure mit dem selben Ergebnis probierten es in der 65. Minute nochmals – vergeblich. Die Heimelf musste in der Folge aufpassen, dass Laaber nicht doch noch zu einem Tor kam. Richtig gefährlich wurde es kaum, doch bei der so früh einsetzenden Dunkelheit konnte ein Fernschuss oder ein Freistoß leicht zum Treffer werden. Genau so einen Freistoß bekamen die Gäste in der 90. Minute, doch der Ball kam nicht aufs Tor. In der Nachspielzeit brachte dann Peter Mathias die Entscheidung, als er nach einem eroberten Ball von Bawidamann zum 2:0 einschob. Mit dem Tor pfiff der Unparteiische ab.

Fazit: Juras A-Team beendet mit 40 Punkten aus 17 Partien auf Rang zwei die Serie vor der Winterpause. Auf Viehhausen, momentan Drittplatzierter, hat man sechs Zähler Vorsprung, auf den Spitzenreiter Seubersdorf zwei Punkte Rückstand (wobei Seubersdorf eine Partie weniger hat). Josch Grundwürmer wird nun froh sein, die Winterpause einläuten zu können, da die Verletztenliste wöchentlich anwuchs. Wir wünschen den Spieler eine gute Erholung und freuen uns auf den 29. März, an dem voraussichtlich das Derby in Viehhausen um 15:15Uhr beginnt.

FC Jura 05: Michael Brunner – Christian Peter, Stefan Poschenrieder, Sebastian Ostermeier, Ingmar Hell – Michael Stahlich, Matthias Gemmer, Michael Beck, Mathias Peter, Admir Hodzic – Rainer Zierer
(Florian Keck, Ändy Bawidamann, Mox Beer) ; [Marius Poschenrieder]

Kursiv: Einwechselungen (wegen Regel des Rückwechselns keine genaueren Angaben!)

Homepage | Tagesordnung Mitgliederversammlung | Platzbelegungsplan | Downloadbereich | Satzung | Flyer für Sportausrüstung | 1. Mannschaft | 2. Mannschaft | Damenmannschaft | Jugendabteilung | Kontakt | Impressum | Links | Archiv | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü