FC Jura 05 e.V.


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


FC Jura 05 - SV Breitenbrunn 2:0

Archiv > Spielberichte 1. Mannschaft > Spielberichte Rückrunde Kreisliga 2013-2014

„Gäste gut bedient mit 0:2-Niederlage“

KL II 16.Spt. 10.11.13: FC Jura 05 – SV Breitenbrunn 2:0 (2:0)

Jura gewinnt sein letztes Heimspiel des Kalenderjahres 2013 verdient mit 2:0.
Nach einer schleppenden Anfangsphase bekam Jura das Spiel mehr und mehr in den Griff. Avemaria hatte die erste Gelegenheit, als er alleine vor dem Torhüter auftauchte, doch vergab. Wein, der für den verletzten Zierer ins Team rutschte, vergab die nächste 1-zu-1-Situation gegen SV-Keeper Ferstl. Gemmer hatte dann eine gute Phase als er zunächst mit Kopf, dann mit Fuß vergab (29.), bevor er auf Poschenrieder querlegte, der aber ebenso nicht traf (32.). Doch das Führungstor für die Heimelf lag in der Luft und so fiel es direkt in dieser Drangperiode. Hodzic erlöste die Fans, als er freistehend SV-Keeper Ferstl zum 1:0 tunnelte (33.). Weiter spielte nur der FC und wieder war es Gemmer der einen guten Pass auf Wein spielte. Dieser wurde am Torabschluss gehindert und es gab Elfmeter. Ob es wirklich im Sechzehner war ist fraglich, doch Hodzic ließ es sich nicht nehmen und erhöhte zum 2:0. Von den Gästen war bis auf eine Situation in der achten Minute bis hin zur 40. Minute nichts mehr zu sehen. Den Distanzschuss entschärfte Brunner sehenswert. Damit ging es mit 2:0 für die Grundwürmer Elf in die Halbzeit.
In der zweiten Halbzeit spielten die Hausherren sehenswerte Konter und hatten zahlreiche Chancen, doch vergaben allesamt. Dabei hatten sie Glück, dass die Gäste nach vorne nichts zusammenbrachten, sonst wäre es nochmal gefährlich geworden. Einzig einmal tauchte Top-Stürmer Überall vor Brunner alleine auf, doch der Keeper hielt. Auf FC-Seite vergaben Ascheneller (zwei Mal alleine vorm TW), Wein, Hodzic und Lohr Großchancen, bzw. verspielten diese oder gaben zu spät ab. Kurz vor Ende der Partie legte Hodzic schön zurück und Gemmer umspielte Ferstl und schob ein, doch das Schiedsrichtergespann entschied fälschlicherweise auf Abseits. So blieb es, wie schon zur Halbzeit, beim 2:0.

Fazit: Jura gewinnt völlig verdient, wobei zu bemängeln sei, dass zu viele Chancen unvollendet blieben. Doch letztlich zählen nur die drei Punkte! Kommende Woche geht es zum Spitzenteam nach Viehhausen, falls das Wetter das Spiel noch zulässt. Anpfiff am Sonntag, den 17.11. ist um 14:15Uhr in Viehhausen!

FC Jura 05: Michael Brunner – Michael Avemaria, Markus Gschlößl, Ingmar Hell, Christian Peter– Stefan Poschenrieder, Admir Hodzic, Matthias Gemmer, Sebastian Lau, Michael Lohr – Patrick Wein
(Andi Ascheneller, Michael Beck, Tobias Mierzwa); [Sebastian Wild]

Kursiv: Einwechselungen (wegen Regel des Rückwechselns keine genaueren Angaben!)

Homepage | Platzbelegungsplan | Downloadbereich | Satzung | 1. Mannschaft | 2. Mannschaft | Damenmannschaft | Jugendabteilung | Bilder | Videos | Kontakt | Impressum | Links | Archiv | Fanshop | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü