FC Jura 05 e.V.


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Eintracht Seubersdorf - FC Jura 05 1:0

Archiv > Spielberichte 1. Mannschaft > Spielberichte Hinrunde Kreisliga 2013-2014

„Dank Halbzeit zwei: Sieg“

KL II 12. Spt. 13.10.13: Eintracht Seubersdorf – FC Jura 05 1:0 (1:0)

Das A-Team verliert aufgrund einer schlechten Partie verdient mit 0:1 in Seubersdorf.
Bereits nach zwei Minuten tauchte ein Eintracht-Stürmer vor Brunner auf, vergab aber. Weiter gehörte den Gastgebern mehr vom Spiel und sie kamen immer wieder gefährlich vor Brunner. Eine sehr gefährliche Chance war nach einem Diagonalpass, doch wieder hielt Brunner den Kasten sauber (18.). Kurz darauf kam die Heimelf mit Direktpässen wieder in den Strafraum von Jura, erneut vergaben die Saubersdorfer (21.). In Minute 24 brachte ein guter Pass in die Schnittstelle der Innenverteidiger die Vorlage zum 1:0, der Eintracht-Stürmer netzte eiskalt vor Brunner ein. Kurz darauf die nächste Chance, nach einem Freistoß rückte die Hintermannschaft nicht schnell genug heraus, doch ein Eintrachtler vergab aus zehn Metern knapp. Bereits eine halbe Stunde war gespielt, als die Grundwürmer-Elf das erste Mal gefährlich wurde. Hodzics Vorlage auf Wein konnte dieser nicht nutzten, weil er sich den Ball zu weit vorlegte. Und zwei Mal innerhalb kürzester Zeit brach Jura über rechts durch, doch im Strafraum war kein Abnehmer zu finden. So blieb es beim schmeichelhaften 0:1 aus Jura-Sicht.
Halbzeit zwei begann wie die erste, mit Riesenchancen für die Hausherren. Da hinten vogelwild Bälle abgegeben wurden, kam die Heimelf zu Großchancen, vergaben diese aber. In der 63. Minute die erste klare Tormöglichkeit für Jura. Ein schöner Spielzug über Hodzic und Wein, der auf Zierer legte, welcher jedoch frei vorm Torwart vergab. Doch immer wieder kamen die Gastgeber zu Todchancen, doch Brunner hielt. Dann Aufregung im Strafraum der Eintracht, nach einem Freistoß kam Wein zur Chance, wurde aber von den Beinen geholt und der Nachschuss wurde vom Schiedsrichter abgepfiffen, ohne dass klar war wieso (75.). Wie auch immer, Jura kam nicht mehr zu Hochkarätern und gab sich der Niederlage hin.

Fazit: Verdiente Niederlage für Jura, da sie an diesem Tag nicht als Mannschaft auftrat und auch der Einsatz Mancher zu wünschen übrig ließ. Der Einsatz kam nur in manchen Situationen zu Tage, dann jedoch in unfair geführten Zweikämpfen, die mit Gelb oft noch grenzwärtig geahndet wurden. Auch wenn der Schiri etwas überfordert wirkte, ist die Mannschaft für diese Niederlage selbst verantwortlich! Kommenden Samstag kommt mit Brunn ein Kellerkind nach Nittendorf, die sicher mit Einsatz punkten wollen! Anpfiff am 19.10. ist um 16Uhr im Penkertaler Sportpark!

FC Jura 05: Michael Brunner – Tobias Mierzwa, Markus Gschlößl, Ingmar Hell, Peter Christian – Stefan Poschenrieder, Admir Hodzic, Matthias Gemmer, Rainer Zierer, Michi Erber – Patrick Wein
(Michael Lohr, Michael Avemaria, Andi Ascheneller)

Kursiv: Einwechselungen (wegen Regel des Rückwechselns keine genaueren Angaben!)

Homepage | Platzbelegungsplan | Downloadbereich | Satzung | 1. Mannschaft | 2. Mannschaft | Damenmannschaft | Jugendabteilung | Bilder | Videos | Kontakt | Impressum | Links | Archiv | Fanshop | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü