FC Jura 05 e.V.


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


SV Wenzenbach - SG Jura 05/Undorf 0:0

Archiv > Spielberichte A-Jugend > Spielberichte Rückrunde 2010-2011

16.04.2011 SV Wenzenbach - SG Jura 05/Undorf 0:0


Spiel der vergebenen Torchancen



Am letzten Samstag mußten wir mit unserer A-Jugend beim Tabellenachten SV Wenzenbach antreten, einer Mannschaft, die zwar nicht viele Tore schießt, aber auch wenig Tore bekommt. Leider mußten wir die Reise mit nur 12 Mann antreten, da 2 Spieler wieder erst am Samstag früh abgesagt hatten und wir damit keine Reaktionsmöglichkeit mehr hatten. Ab sofort ist für einen Spieler, der so kurzfristig absagt, obwohl sich der Grund schon länger andeutete, die Saison beendet, dies wurde der Mannschaft auch mitgeteilt. Es fehlten natürlich auch einige Spieler verletzungsbedingt und Basti Untergrabner wurde wieder an die 2. Mannschaft abgegeben. Die Gastgeber erwischten den besseren Start und hatten in den ersten 20 Minuten wesentlich mehr vom Spiel und kamen dabei auch einige Male gefährlich vor unser Tor, aber mit etwas Glück überstanden wir diese Phase. Dann konnten wir langsam unser Spiel auf- ziehen und kamen vor der Pause selbst noch zu guten Möglichkeiten, vor allem durch Ingmar Hell, der zweimal am glänzend reagierenden Torhüter scheiterte, duch Michi Obermeier, durch Andi Richnowski und durch Andi Aschenneller, der etwas überhastet abzog. So ging es leistungsgerecht mit dem 0:0 in die Pause.Nach dem Wechsel übernahmen wir sofort das Kommando und hatten innerhalb der ersten 5 Minuten mehrere Hochkaräter, weil nun der Ball sehr gut lief und Tobi Mierzwa, der bei seinem absolut geglückten Debüt im Sturm ein ständiger Unruheherd für die Abwehr der Gastgeber war, pausenlos anspielbar war. Während der unsichere Schiri durch viele Unterbrechungen den Spielfluß unterband, wurde das Spiel, das ihm zunehmend aus den Händen glitt, nun etwas ruppiger, wodurch sich auch einige unserer Spieler trotz permanenter Mahnungen zu absoluter Disziplin aus dem Konzept bringen ließen. Während die Gastgeber in Hälfte Zwei nur noch dreimal gefährlich vor unser Tor kamen, wobei aber unser Keeper Alex Tsakpinis einmal glänzend einen Treffer verhinderte, stand die Abwehr relativ sicher, aber wir konnten leider wieder einmal keinen Treffer landen, weil entweder die Latte, der hervorragende gegnerische Torhüter oder Verteidiger auf der Linie die Situation in letzter Not noch bereinigen konnten, oder wir auch im Abschluß zu unkonzentriert waren. Leider wurde uns dann vom inkonsequenten Schiri 2 Minuten vor dem Ende ein glasklarer Elfmeter versagt, als Tobi Mierzwa vor den Augen des Schiri´s astrein gefoult wurde, dies wurde uns auch von den Wenzenbachern so bestätigt.

Fazit:
Nach etwas verschlafener Anfangsphase haben wir eine ansprechende Leistung unserer A-Jugend gesehen, die leider wieder einmal viel zu viele Chancen vergab, wir hatten mindestens 20 gute Möglichkeiten in diesem Spiel, konnten aber keinen Treffer erzielen, daran werden wir auch weiterhin im Training hart arbeiten. Spieler, die sich vom Gegner provozieren lassen und dann, egal ob auf dem Spielfeld, oder von der Bank aus, zusätzliche Hektik verbreiten, können sich ab sofort auf eine Denkpause einstellen, von mittlerweile Erwachsenen kann man nach zahlreichen Mahnungen absolute Disziplin erwarten. Beim Nachholspiel am Mittwoch, 20.04.2011, 19 Uhr, beim Tabellenzweiten in Kareth, sind wir sicher in der derzeitigen Verfassung ganz krasser Außenseiter, vor allem aufgrund der sehr angespannten Personalsituation wird das für uns ein sehr, sehr schweres Spiel, da zudem auch einige Spieler bei weitem nicht die Form des Vergangenen Herbstes erreichen.

Aufstellung: Tsakpinis Alex, Wolf, Tsakpinis Aris, Wegleiter, Stang, Schungl, Richnowski, Meier, Mierzwa, Obermeier, Aschenneller, Hell

Tore:
Fehlanzeige

Homepage | Platzbelegungsplan | Downloadbereich | Satzung | 1. Mannschaft | 2. Mannschaft | Damenmannschaft | Jugendabteilung | Bilder | Videos | Kontakt | Impressum | Links | Archiv | Fanshop | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü